ADLER Real Estate AG ab 2016 mit Führungsduo: Westgrund-Chef Arndt Krienen neu in den Vorstand berufen

Freitag, 18. Dezember 2015


Ab dem 01. Januar 2016 wird der Vorstand der ADLER Real Estate AG auf zwei Mitglieder erweitert. Neues Vorstandsmitglied wird der Westgrund-Chef Arndt Krienen. Das teilte der Immobilienkonzern mit.

a_krienen_hi-199x300Arndt Krienen (kleines Foto) wurde vom Ausfsichtsrat für eine Amtsperiode von drei Jahren bestellt. Er werde zudem weiterhin seine Funktion als Vorstand der von ADLER im Laufe dieses Jahres übernommenen Westgrund AG behalten, heißt es von Seiten der ADLER Real Estate AG. Gemeinsam mit Axel Harloff, dem langjährigen ADLER-Vorstand, bildet er die neue Führungsspitze des Wohnimmobilien-Unternehmens.

Asset Management

Neben anderen Aufgaben werde Krienen im Wesentlichen für das Ressort Asset Management verantwortlich sein, berichtet ADLER.

„Mit dieser Entscheidung werden wir dem Umstand gerecht, dass ADLER in den letzten Jahren in eine neue Dimension hineingewachsen ist. Gleichzeitig, und das halten wir in einer solchen Phase der Veränderungen für ebenso wichtig, ist so ein hohes Maß an personeller Kontinuität gewährleistet“, so Dirk Hoffmann, Aufsichtsratsvorsitzender der ADLER Real Estate AG,

Die ADLER Real Estate AG hatte in den letzten Jahren durch Zukäufe einzelner Portfolien und durch Übernahmen verschiedener Immobiliengesellschaften ihren Geschäftsumfang deutlich vergrößert. Die personelle Verstärkung des Vorstands soll den gewachsenen Managementaufgaben gerecht werden.

ADLER-Anleihen

Die Scope Ratings AG hat die ADLER Real Estate AG derzeit mit dem Unternehmensrating „BB-“ bewertet. Gegenwärtig ist der Immobilienkonzern mit drei Unternehmensanleihen auf dem Kapitalmarkt vertreten, von denen die erste im Jahr 2018 fällig wird.

ADLER-ANLIEHE I: Die erste ADLER-Unternehmensanleihe 2013/18 (WKN: A1R1A4) hat ein Gesamt-Volumen von 35 Millionen Euro und wird jährlich mit 8,75 Prozent verzinst. Der aktuelle Kurswert des Minibonds ist 110,25 Prozent (Stand: 18.12.2015).

ADLER-ANLEIHE II: Die zweite ADLER-Anleihe 2014/19 (WKN: A11QF0) hat ein aufgestocktes Gesamtvolumen von 130 Millionen Euro und wird jährlich mit 6,00 Prozent verzinst. Zurzeit notiert die Anleihe bei 102,50 Prozent (Stand: 18.12.2015).

ADLER-ANLEIHE III: Die dritte ADLER-Unternehmensanleihe 2015/2020 (ISIN: XS1211417362) hat mittlerweile ein Gesamtvolumen von 350 Millionen Euro. Der Zinskupon liegt bei 4,25 Prozent und der aktuelle Kurswert ist 99,90 Prozent (Stand: 18.12.2015).

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: /  flickr

Portraitfoto: Westgrund AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der ADLER Real Estate AG 2013/2018

Unternehmensanleihe der ADLER Real Estate AG 2014/2019

Zum Thema

ADLER Real Estate AG: Bilanzsumme wächst auf 2,6 Milliarden Euro – Operatives Ergebnis steigt deutlich – ADLER-Anleihen über pari

ADLER Real Estate AG: Operatives Ergebnis steigt aufgrund von Konzern-Wachstum deutlich – Unternehmensanleihen über pari – ADLER-Chef Axel Harloff: „2015 wird neues Referenzjahr“

ADLER Real Estate AG: 300-Millionen-Euro-Anleihe vollständig platziert – Zinskupon in Höhe von 4,75 Prozent – Erlös für WESTGRUND-Übernahme

Neuemission: ADLER Real Estate AG begibt neue Unternehmensanleihe im Gesamtvolumen von bis zu 300 Millionen Euro – Reine Privatplatzierung – Finanzierung zur Übernahme der WESTGRUND AG

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

 

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü