ACCENTRO plant Begebung von 500 Mio. Euro-Unternehmensanleihe

Montag, 3. Februar 2020


Adhoc-Mitteilung der Accentro Real Estate AG:

ACCENTRO REAL ESTATE AG beschließt Rückkauf der ausstehenden EUR 100.000.000 3,75 % Schuldverschreibungen und Begebung einer neuen nicht nachrangigen und unbesicherten Euro-denominierten Sub-Benchmark Schuldverschreibung (i.e. unter EUR 500,000,000)

Der Vorstand der ACCENTRO Real Estate AG („ACCENTRO„) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, den Inhabern der EUR 100.000.000 3,75 % Schuldverschreibungen, die 2021 fällig werden (ISIN DE000A2G87E2, die „Anleihe 2018/2021„), ein Barangebot zum Rückkauf des ausstehenden Nennbetrages der Anleihe 2018/2021 (das „Rückkaufangebot„) zu unterbreiten und eine neue nicht nachrangige und unbesicherte Euro-denominierte Sub-Benchmark Schuldverschreibung (i.e. unter EUR 500,000,000) (die „Neue Anleihe„), zu begeben.

Das Rückkaufangebot wird voraussichtlich am 03. Februar 2020 beginnen und, vorbehaltlich einer Verlängerung oder Verkürzung, voraussichtlich am 11. Februar 2020, 17:00 Uhr (MEZ) enden. Das Rückkaufangebot wird voraussichtlich mit den Nettoemissionserlösen aus der Neuen Anleihe finanziert, deren Emission ACCENTRO zeitgleich mit dem Rückkaufangebot beabsichtigt. Der Abschluss des Rückkaufangebots unterliegt bestimmten Bedingungen, einschließlich der erfolgreichen Begebung der Emission der Neuen Anleihe.

Der Rückkaufpreis für jede einzelne Schuldverschreibung der Anleihe 2018/2021 beträgt 103,243% des ausstehenden Betrages der jeweiligen Schuldverschreibung. ACCENTRO beabsichtigt in Folge des Rückkaufangebots die vollständige Rückzahlung der Anleihe 2018/2021 gemäß den Emissionsbedingungen der Anleihe 2018/2021.

Die Neue Anleihe wird deutschem Recht unterliegen und nur im Rahmen einer Privatplatzierung und ausschließlich bei qualifizierten Anlegern außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika angeboten (Regulation S). Ein öffentliches Angebot der Neuen Anleihe wird nicht erfolgen. Der Zinssatz der Neuen Anleihe ist noch nicht festgelegt und wird im Rahmen eines Bookbuilding-Verfahrens bestimmt. Die Zinszahlungen sollen halbjährlich erfolgen.

ACCENTRO beabsichtigt die Nettoemissionserlöse aus der Neuen Anleihe zur Tilgung der Anleihe 2018/2021, zur Finanzierung des Erwerbs neuer Immobilien in Deutschland und für allgemeine Unternehmenszwecke zu verwenden.

ACCENTRO Real Estate AG

Foto: pixabay.com

Zum Thema:

ACCENTRO kündigt Wandelanleihe 2014/19 (A1YC4S) vorzeitig zum 27. März 2018

Neuemission: ACCENTRO Real Estate AG begibt 100-Millionen-Euro-Anleihe – UPDATE: Anleihe nach wenigen Stunden vollständig platziert!

ACCENTRO Real Estate AG passt Wandlungspreis für Wandelanleihe 2014/19 (A1YC4S) auf 2,4655 Euro an

ACCENTRO Real Estate AG kündigt Anleihe 2013/18 (A1X3Q9) vorzeitig – Rückkauf am 26. Juni 2017 zu 101,5 Prozent

ACCENTRO Real Estate AG: Bestes Halbjahresergebnis der Unternehmensgeschichte

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü