Von der German Pellets GmbH bis zu Willi Balz` Windreich GmbH — Welche Themen die Anleihen Finder-Leser am meisten interessieren

Donnerstag, 7. August 2014


Was beschäftigt unsere Leser private und institutionelle Inves­toren – am meisten? Spitzenreiter „all time“ und auch im letzten Monat Juli 2014 ist der Artikel „Was ist bei German Pellets los? –Kurse der German Pellets-Anleihen im Bondm gesunken – Warum German Pellets jetzt in den Schlagzeilen ist vom 12. August 2013. Der Anleihen Finder-Beitrag ist fast ein Jahr alt und steht in der Rangliste der Leser ganz oben.

Ehrlich geschrieben, die Mitglieder der Anleihen Finder Redaktion kön­nen zwar nachvollziehen, dass die German Pellets GmbH eine interes­sante Emittentin ist, aber wir finden zurzeit keinen Grund, warum ausge­rechnet dieser Artikel über German Pellets über einen relativ langen Zeitraum immer wieder angeklickt wird, so dass er jetzt die Hitliste auf anleihen-finder.de anführt. Für sachdienliche Hinweise zum Thema ist die Anleihen Finder Redaktion sehr dankbar! Bitte schreiben Sie mit dem Betreff „Spitzenreiter German Pellets GmbH“ an Christoph Morisse, Anleihen Finder Redaktion: morisse@anleihen-finder.de Wir behandeln Informationen wie gewohnt vertraulich.

Erfahrungen von Privatanlegern

Ganz besonders freut uns, dass es der Beitrag eines Privatanlegers undanleihen-finder.de-Lesers an die Spitze der Monats-Charts Juli 2014 geschafft hat: „RENA-Insolvenz aus der Sicht eines Anleihegläubigers:„100.000 Euro investiert“ – „Geldweg?“ – „Wie kann ein Unternehmenmit einer 40-Millionen-Euro-Anleihe innerhalb eines halben Jahres insol­vent werden?“

Wir können uns vorstellen, dass wir häufiger über die Erfahrungen von Privatanlegern oder auch von ein­zelnen institutionellen Investoren berichten. Dazu brauchen wir vor allem Input von unseren sehr ge­schätzten Lesern, die nachweis­lich immer mehr werden. Bitte schreiben Sie dazu unserem Redak­teur Timm Henecker eine E-Mail an: henecker@anleihen-finder.de, wenn Sie Ihre Erfahrungen als Anleihegläubiger oder Marktteil-nehmer mitteilen möchten. Wie bereits geschrieben behandeln wir alle Zuschriften vertraulich. Unsere Artikel-Serie über Erfahrun­gen von einzelnen Anlegern wurde heute auf anleihen-finder.de mit einem Bericht über die fragwürdigen Vorgänge bei der hkw Personalkonzepte GmbH fortgesetzt.

Zu den aktuellen Themen, die in der Gunst der Anleihen Fin­der-Leser weit oben stehen: Noch vor unseren Artikeln über die Maritim Vertriebs GmbH wurde der Beitrag „Was ist bei getgoods.de los? – Insolvenz­verwalter Graf Brockdorff: „Aus-zahlungsquote kann noch nichtabgeschätzt werden“– „Forderungen der Anleihegläubiger in Gesamthöhe von rund 62,15 Milli­onen Euro“ in der letzten Woche von den meisten Besuchern von anleihen-finder.de angeklickt.

Willi Balz unter den Top Drei

Der getgoods.de-Story eng auf den Fersen folgten auf der Leser- Hitliste der vergangenen Woche die Artikel „Maritim Vertriebs GmbH stoppt Gläubigerversamm­lung – Grund: „heftige Reaktion des Marktes” – Mittelstandsanlei­he soll pünktlich und in vollem Umfang am 1. Dezember 2014 zu-rückgezahlt werden“ und „Wirbel um Maritim Vertriebs GmbH: Was führt die Maritim Vertriebs im Schilde? – Was sollten Anleihegläubiger jetzt tun?“. Kaum verwunderlich – denn die Maritim Vertriebs GmbH schaffte es, mit ihrem verunglückten Man-över rund um die Einladung zu einer Gläubigersammlung alle Marktteil-nehmer zu überraschen. Zum Schluss darf Anleihen Finder.de-Stammkunde Willi Balz nicht unerwähnt bleiben. Unser Beitrag „Wirbel um Windreich AG: FAZ kritisiert Windreich-Chef Willi Balz wegen Kreditgeschäft mit schottischem Finanzinvestor Lord Irvine Laidlaw“ vom 12. Februar 2013 hat bereits Museumswert, ist aber unter unseren All Time Favorites unserer Leser auf Platz drei.

TIPP: Melden Sie sich hier kostenlos für den regelmäßigen Bezug unseres Newsletters „Der Anleihen Finder“ an, so dass „Der Anleihen Finder” automatisch im Zwei-Wochen-Rhythmus in Ihr E-Mail-Postfach gelangt. Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Christoph Morisse.

Foto: Anleihen Finder GmbH

Zum Thema

Privatanleger gegen hkw Personalkonzepte GmbH: Wieso tappt die Staatsanwaltschaft nach wie vor im Dunkeln? – Liegt Bilanzbetrug vor? – Warum blieb ein Darlehen von 5,4 Millionen Euro im Halbjahresbericht unerwähnt? – Auf dem Weg zur Privatklage

RENA-Insolvenz aus der Sicht eines Anleihegläubigers: „100.000 Euro investiert“ – „Geld weg?“ – „Wie kann ein Unternehmen mit einer 40-Millionen-Euro-Anleihe innerhalb eines halben Jahres insolvent werden?“

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

 

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü