Verhaftungen bei Travel24.com AG: Herr Schauer, sind die Zinszahlungen oder die Tilgung der Anleihe in Gefahr?

Mittwoch, 19. Dezember 2012


Armin Schauer (Foto), CEO der Travel 24.com AG,  stellte sich den Interview-Fragen der Anleihen Finder Redaktion. Zurzeit lautet die dringendste Frage aus Sicht der Anleger, ob durch die staatsanwaltschafltichen Ermittlungen gegen Travel24.com-Führungskräfte die Gefahr besteht, dass der Geschäftsbetrieb der Anleihen-Emittentin Travel24.com AG gestört werden könnte.

Anleihen Finder Redaktion: Können Sie bestätigen, dass ein Vorstandsmitglied der Travel24.com AG und der Aufsichtsratsvorsitzende der Travel24.com AG zurzeit in Untersuchungshaft sind? Wenn ja, welches Vorstandsmitglied sitzt zurzeit in Haft und wer ist als Travel24.com-Aussichtsratsvorsitzender in Untersuchungshaft genommen worden?

Armin Schauer: Richtig ist, dass sich derzeit ein Mitglied des Aufsichtsrats sowie ein Mitglied des Vorstands in Untersuchungshaft befinden.

Anleihen Finder Redaktion: Besteht durch die Umstände des Ermittlungsverfahrens gegen die Travel24.com-Manager die Gefahr, dass der Geschäftsbetrieb der Anleihen-Emittentin Travel24.com AG gestört werden könnte?

Armin Schauer: Der Geschäftsbetrieb von Travel24.com läuft für die Kunden planmäßig und ohne  Störung weiter. Auch sind derzeit keinerlei Auswirkungen auf das Buchungsverhalten von Kunden erkennbar.

Anleihen Finder Redaktion: Mit welchen Auswirkungen auf den Travel24.com-Geschäftsbetrieb durch die aktuellen Vorgänge rechnet das Management von Travel24.com? Welche Gegenmaßnahmen plant das Management bzw. welche Gegenmaßnahmen sind bereits eingeleitet worden. Gibt es zum Beispiel Anpassungen auf die Mehrjahresplanung?

Armin Schauer: Wie bereits erwähnt, wird das operative Geschäft von Travel24.com durch die aktuellen Vorgänge nicht beeinträchtigt. Travel24.com ist sehr interessiert daran, dass die Vorwürfe schnell und umfassend aufgeklärt werden, hält das Vorgehen der Ermittlungsbehörden jedoch für unverhältnismäßig. Derzeit werden die daraus resultierenden Folgen geprüft. Eine Änderung der Mehrjahresplanungen ist derzeit nicht beabsichtigt.

Anleihen Finder Redaktion: Schon seit Bekanntwerden der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen gegen die Unister  Holding GmbH, der Hauptaktionärin von Travel24.com, ist der Kurs der Travel24.com-Anleihe eingebrochen. Welche Botschaft möchte Travel24.com in dieser Situation an ihre Anleihen-Gläubiger richten?

Armin Schauer: Die Travel24.com AG nimmt die Situation und die Vorwürfe sehr ernst.  Eine wichtige Botschaft ist jedoch, dass das bisherige Geschäft wie im 3. Quartalsbericht veröffentlicht sehr erfolgreich verlaufen ist, da sich Travel24.com in einem wachsenden Markt hervorragend positioniert hat.

Die aktuellen Vorwürfe betreffen lediglich einen kleinen Teil des operativen Geschäfts von Travel24.com. Travel24.com hat bereits in der Vergangenheit wichtige Schritte eingeleitet, um das profitable Wachstum weiter voranzutreiben. So will die Gesellschaft weiterhin das Online-Reisegeschäft auch international erweitern und das neue Geschäftsfeld der Budget-Design-Hotels ausbauen.

Anleihen Finder Redaktion: Sind die nächsten Zinszahlungen und die Tilgung der Travel24.com-Anleihe durch die aktuellen Ereignisse in Gefahr?

Armin Schauer: Das aktuelle Unternehmensergebnis sowie die unveränderte  Mehrjahresplanungen lassen momentan keinerlei Gefährdung erkennen.

Anleihen Finder Redaktion: Wie schätzen Sie die aktuelle Lage der Hauptaktionärin der Travel24.com AG, der Unister Holding GmbH, ein? Wie schnell und auf welche Weise werden sich die Ungereimtheiten klären lassen?

Armin Schauer: Dazu kann momentan noch keine Aussage gemacht werden. Die Travel24.com AG ist aber auf eine schnellstmögliche Klärung bedacht. Unister hält weniger als 50 Prozent der Anteile an der Travel24.com AG, zwischen beiden Unternehmen bestehen allerdings Dienstleistungsverträge.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Travel24.com AG

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü