VEDES AG: Rückzahlung der Unternehmensanleihe 2013/2014 planmäßig erfolgt – Vorraussichtlich Jahresfehlbetrag in 2014 – Prognose: Ab 2016 Ertragssteigerung

Donnerstag, 11. Dezember 2014


Die VEDES AG hat heute planmäßig ihre
einjährige Unternehmensanleihe getilgt. Das meldet der Spielwaren-Konzern.

Das Gesamtvolumen der Anleihe lag bei 12,0 Millionen Euro und diente der Finanzierung der Übernahme des operativen Großhandelsgeschäfts der Hoffmann GmbH & Co. KG. Nachdem im Rahmen eines Umtauschangebots insgesamt 3,644 Millionen Euro in die neue fünfjährige Unternehmensanleihe der VEDES AG getauscht wurden, sei heute die vollständige Rückzahlung des Restvolumens in Höhe von 8,356 Millionen Euro erfolgt, so das Unternehmen.

Neue VEDES-Unternehmensanleihe

Im Juni dieses Jahres hatte die Vedes AG eine neue 20-Millionen-Euro-Anleihe begeben, die binnen weniger Stunden des ersten Zeichnungstages platziert war. Die Erlöse aus der neuen 7,125-prozentigen Vedes-Anleihe waren zum einen für die Refinanzierung der heute getilgten älteren Anleihe vorgesehen. Des Weiteren wurden die Emissionserlöse für Investitionen zum Aufbau von Warenvorräten und für weitere Integrationskosten der Hoffmann-Übernahme genutzt. Zum Jahresbeginn 2014 übernahm Vedes den Marktführer im deutschen Spielzeuggroßhandel Hoffmann, um seine Einkaufsmacht zu stärken.

Integration von Hoffmann

Aufgrund der Übernahme des operativen Großhandelsgeschäfts der Hoffmann Spielwaren GmbH & Co. KG stelle das Geschäftsjahr 2014 für die VEDES Gruppe ein Übergangsjahr dar. Die aktuelle Geschäftsentwicklung verlaufe entsprechend der eigenen Planung. Die doppelte Logistik an zwei Standorten werde laut VEDES im 1. Quartal 2015 beendet und dann in Lotte bei Osnabrück gebündelt werden. Zudem werde der Standort Nürnberg mit zentralen Funktionen für die Gesamtgruppe sukzessive gestärkt und ausgebaut.

In 2014 Jahresfehlbetrag erwartet

Entsprechend der gegenwärtigen Situation, prognostiziere der Vorstand für das Geschäftsjahr 2014 unverändert einen Konzernjahresfehlbetrag. Für das Geschäftsjahr 2015 erwarte VEDES ein ausgeglichenes Konzernergebnis und ab dem Geschäftsjahr 2016 eine deutliche Ertragssteigerung, meldet das Unternehmen.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Vedes AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe VEDES AG 2014/2019

Unternehmensanleihe VEDES AG 2013/2014

Zum Thema

Vedes-Anleihe ab Mittwoch, den 11.06.2014, im Entry Standard der Börse Frankfurt handelbar – „Management konnte überzeugen“ – Positives Zeichen für den Mittelstandsanleihenmarkt

Vedes AG beendet Zeichnung für neue 20-Millionen-Euro-Unternehmensanleihe bereits heute, am ersten Zeichnungstart

Neuemission: VEDES AG begibt 20-Millionen-Euro-Unternehmensanleihe – Zinskupon 7,125 Prozent – Zeichnungsfrist ab 10. Juni 2014 – Umtauschangebot für Inhaber der einjährigen Vedes-Anleihe

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

 

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü