Deutscher Mittelstand: Starke Momentaufnahme – doch dann?

Dienstag, 13. März 2018


Beitrag von Holger Clemens Hinz, Quirin Privatbank
.
Der vielzitierte Motor der deutschen Wirtschaft brummt. Oder mit anderen Worten: Die aktuelle Lage im deutschen Mittelstand ist „ebenso hervorragend wie die gesamtwirtschaftliche Situation und die öffentliche Finanzlage in Deutschland.“

So lautet das Fazit der jüngsten Studie des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), die den Titel „Diagnose: Mittelstand 2018“ trägt und die unter anderem darstellt, wie die Sparkassen die Situation ihrer Kundenunternehmen einschätzen. Aus keiner einzigen Region Deutschlands wurde den Machern der Studie eine Verschlechterung gegenüber dem Vorjahr gemeldet – das hatte es in der Geschichte dieser Erhebung noch nicht gegeben.

Bemerkenswerte Zahlen für den Mittelstand

Gerade im Detail sind die Daten, die der DSGV dazu liefert und die unter anderem auf der aus jährlich 300.000 Abschlüssen bestehenden Bilanzdatensammlung der Sparkassen-Finanzgruppe basiert, beeindruckend. Mehr als die Hälfte der Befragten (52,5 Prozent) kommt zu dem Urteil, dass sich die Lage zwischen Sommer 2016 und Sommer 2017„verbessert“ hat, der Rest schätzt die Situation „unverändert“ ein. Zudem ist bemerkenswert, dass die große Mehrheit auch für das laufende Jahr erwartet, dass die Lage im Mittelstand mindestens unverändert gut bleibt (83 Prozent) oder sich sogar noch weiter verbessert (gut 14 Prozent). Ein Bereich, in dem sich der Mittelstand ebenfalls äußerst robust präsentiert, ist das Thema Eigenkapitalausstattung: Die Eigenkapitalquote stieg von 24,2 Prozent aus dem Jahr 2015 auf 28,3 Prozent im Jahr 2016.

Was ist mit morgen?

Keine Frage, diese Entwicklung ist für den Mittelstand erfreulich. Bei aller Freude über die Ist-Situation sollte aber eine kritische Betrachtung von Themen nicht zu kurz kommen, bei denen sich noch Optimierungspotenzial ergibt. Das versucht zwar auch die Studie anzureißen. So sehen 80 Prozent der darin befragten Unternehmen realistischer Weise den Fachkräftemangel als drängendstes Problem an. Doch das Thema Finanzierung hat kaum einer als Herausforderung für die Zukunft oben auf der Agenda; nur in zwei Bundesländern werden bei der Frage nach den Hemmnissen, die einer stärkeren Investitionsbereitschaft entgegenstehen, Finanzierungshürden genannt. Das erweckt den Verdacht, dass hier ein Problem massiv unterschätzt wird.

Mittelstand: Kein Mangel an Optionen

Es besteht schließlich kein Zweifel: Wer auch auf lange Sicht als KMU erfolgreich sein möchte, sollte bedenken, dass die Zinsen nicht ewig auf niedrigem Niveau verharren bleiben. Zudem werden die Banken auch aufgrund von Basel III künftig zu einer restriktiveren Kreditvergabe neigen. Wohl dem, der schon jetzt seine Finanzierung auf mehrere Schultern verteilt – er ist in der Zukunft klar im Vorteil.

Nun geht aus der Studie des DSGV nicht hervor, wie gut die Unternehmen grundsätzlich über die Optionen informiert sind, die sie in Sachen Mittelstandsfinanzierung haben – man möchte aber darauf wetten, dass bei weitem nicht alle wissen, dass ihnen unter anderem mit Schuldscheindarlehen, Mittelstandsanleihen, Debt-Fonds und Börsengänge gleich eine ganze Palette an interessanten Alternativen zur Verfügung steht.

Holger Clemens Hinz,
Leiter Corporate Finance bei der Quirin Privatbank

Hinweis: Hier finden Sie den Kapitalmarkt-Blog der Quirin-Bank.

Foto: pixabay.com

„Vorbereitung der Anleihegläubigerversammlung – eine schwierige Herausforderung“ – Kolumne von Dr. Konrad Bösl

„Zweite Chance für den KMU-Anleihe-Markt“ – Kolumne von Anna-Lena Mayer, IR.on AG

Bondmärkte und Mittelstandssegment – Kolumne von Manuela Tränkel

Schuldscheinboom im Mittelstand

„MiFID II – Anlegerschutz tötet Wertpapieranalyse“ – Kolumne von Peter Thilo Hasler

„Totgesagte leben länger“ – Kolumne von Marius Hoerner

Unternehmensfinanzierung: Chancen nutzen, Risiken reduzieren

Mario wird trotzig: Die „Goldilocks“ haben die Notenbanken im Griff – wann kommt der Exit aus QE?

„Hochverzinsliche Unternehmensanleihen sind die letzten Zinsoasen gegen die verordnete EZB-Zinsarmut“ – Kolumne von Hans-Jürgen Friedrich

Sanierungskonzepte bei Mittelstandsanleihen – ein Überblick

„Das Umfeld für Wandelanleihen stimmt“ – Kolumne von Jasper van Ingen, NN Global Convertible Opportunities Fonds

Die Welt ist eine Scheibe – und die Mittelstandsanleihe ist tot? – Kolumne von Hans-Jürgen Friedrich

Zur Gläubigerversammlung der GEWA-Anleihe – Kommentar von Rechtsanwalt Tibet Neusel

Mittelstandsanleihen – Das Licht am Ende des Tunnels kann der entgegenkommende Schnellzug sein

„Keine Angst, Mario!“ – Von großen Trends und großen Sünden

„Insolvenz aus heiterem Himmel? Offenbar nur für die Gläubiger“ – Kolumne von Peter Thilo Hasler

„EU-Marktmissbrauchsverordnung: Emittenten und Anleger profitieren von strengeren Transparenzvorschriften“ – Kolumne von Stephan Däschler

BaFin will etablierte Anlageklasse für Privatanleger verbieten

Mittelstandsanleihen – Unterschiedliche Anforderungen der Börsenplätze und Auswirkungen

KTG – Kanz Tief Gefallen – Kolumne von Marius Hoerner

„Windreich – vom Winde verweht“ – Kolumne von Gläubigervertreterin Manuela Tränkel

Erfolgreiche Prolongation der Anleihen: „Entscheidend sind ein tragfähiges Konzept und eine schlüssige Argumentation“ – Kolumne von Fabian Kirchmann (IR.on) und Wolfgang Bläsi (Ekosem-Agrar)

Fußball-Anleihen: „Fans als Anleger“ – Kolumne von Markus Stillger, Geschäftsführer MB Fund Advisory GmbH

Der Fall German Pellets – was bisher geschah und was Anleger beachten sollten!

Gläubigerversammlungen – ein Trauerspiel! – Kolumne von Manuela Tränkel

Billi(g)ch will ich – Kolumne von Marius Hoerner, Hinkel & Cie. Vermögensverwaltung AG

Über den Zusammenhang von Insolvenz und Platzierungsquote – Peter Thilo Hasler, Gründer und Analyst von Sphene Capital

Weiterhin hohe Volatilität am Rentenmarkt – Kolumne von Manuela Tränkel, Mandura Asset Management AG – Gewinnerin der Anleihen Finder Musterdepots 2014

Ist es moralisch vertretbar, Griechenland zu retten? – Kolumne von Marius Hoerner, Hinkel & Cie. Vermögensverwaltung AG

Mittelstandsanleihen trotzen den Kursturbulenzen an den Anleihenmärkten – Kolumne von Hans-Jürgen Friedrich, Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG

So schlecht ist das Platzierungsergebnis von Enterprise Holdings nicht – Kolumne von Peter Thilo Hasler, Gründer und Analyst der Sphene Capital GmbH

Ja zum Finanzierungsmix … eine breite Finanzierungsstruktur wird für KMUs immer bedeutender – Kolumne von Michael Bulgrin, biallas communication & consulting GmbH

Totgesagte leben länger: Das Emissionsjahr 2014 in der Rückschau – Kolumne von Peter Thilo Hasler, Analyst bei Sphene Capital GmbH

„Seid nicht feige – lasst mich hinter den Baum“ – Kolumne von Marius Hoerner, ARTUS Asset Management AG

Der Mittelstandsmarkt ist tot – Abgesang auf ein Marktsegment? Kolumne von Florian Weber, CEO der SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG

Zinsgeschenke zu Weihnachten? – Vom Geben und vom Nehmen – Kolumne von Hans-Jürgen Friedrich, Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG

Bedingt informationsbereit – Kolumne von Peter Thilo Hasler, Analyst bei Sphene Capital GmbH

Wo bleibt der Investitionsaufschwung im Mittelstand? – Kolumne von Michael Bulgrin, biallas communication & consulting GmbH

Wie geht „gerechte Risikoverteilung“? – Immobilien-Projektanleihen behaupten sich gut im Markt – Kolumne von Ursula Querette und Hubert Becker, Instinctif Partners

Über Veröffentlichungspflichten der Emittenten – Kolumne von Peter Thilo Hasler, Gründer und Analyst bei Sphene Capital GmbH

Sind Aktienhändler die besseren Rentenhändler? – Kolumne von Marius Hoerner, ARTUS Asset Management AG

„Sie müssen in der PR nicht immer alles sagen, aber Sie dürfen nie lügen“ – Vertrauen schaffen mit einer einfachen Kommunikations-Weisheit – Kolumne von Michael Bulgrin, biallas communication & consulting GmbH

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü