Smart Solutions Holding GmbH muss in die Verlängerung: 1. AGV ohne Beschluss – 2. AGV wird folgen

Mittwoch, 4. Oktober 2017
Sympatex Holding GmbH platziert maximales Anleihe-Volumen von 13 Millionen Euro – „Trotz der schwierigen Marktlage mit unserem Konzept überzeugt“ – Börsenhandel ab Dienstag, 3.12.


Anleihegläubigerversammlung (AGV) nicht beschlussfähig – die heutige Gläubigerversammlung der Smart Solutions Holding GmbH war nicht beschlussfähig, da weniger als die Hälfte des ausstehenden Volumens der Unternehmensanleihe 2013/18 (WKN: A1X3MS) vertreten war, berichtet die Emittentin.

Beschluss über Anleihe-Restrukturierung

Zeitnah soll aber eine zweite AGV zum Zwecke der erneuten Beschlussfassung zur Anleihe-Restrukturierung einberufen. Dabei ist dann ein verringertes Quorum von 25% des ausstehenden Anleihevolumens für die Beschlussfähigkeit erforderlich.

Die Anleihegläubiger sollen dabei über ein Restrukturierungskonzept abstimmen, das den Verkauf der Tochtergesellschaft Sympatex Technologies GmbH („STX“) ermöglicht. Voraussetzung für den Verkauf ist, dass die Anleihegläubiger im Rahmen des Restrukturierungskonzepts einer einmaligen Abfindung in Höhe von 10% zustimmen und somit auf 90% ihrer Anleihe-Anteile verzichten. Auch auf die seit dem 3. Dezember 2016 entstandenen und künftig entstehenden Anleihen-Zinsen soll verzichtet werden.

ANLEIHE CHECK: Die Smart Solutions-Anleihe 2013/18 (WKN: A1X3MS) hat ein Gesamtvolumen von 13 Millionen Euro und wird jährlich mit 8,00 Prozent verzinst. Die fünfjährige Unternehmensanleihe wird eigentlich im Dezember 2018 fällig.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Sympatex Holding GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Sympatex Holding GmbH 2013/2018

Zum Thema

Krise bei der Smart Solutions Holding GmbH: Anleihegläubiger sollen auf 90% verzichten – AGV am 4. Oktober 2017

Achtung Namensänderung: Aus Sympatex Holding GmbH wird Smart Solutions Holding GmbH – Unternehmensanleihe rutscht ab – Update: Rating auf „watch“ gesetzt

Sympatex Holding GmbH scheitert an Mindestquorum – Keine Call Option – Vorzeitige Rückzahlung der Anleihe nicht möglich – Anleihe-Kurs fällt auf 80 Prozent

Die Uhr tickt: Kann die Sympatex Holding GmbH noch genügend Anleihegläubiger mobilisieren? – Sympatex-CFO Haiko Stütig: „Wer nicht abstimmt, setzt sein Kapital aufs Spiel“

Sympatex Holding GmbH: Abstimmung ohne Versammlung nicht beschlussfähig – Zweite Gläubigerversammlung für Call Option nötig – Vorzeitige Rückzahlung der Anleihe zu 101 Prozent?

Sympatex Holding GmbH will „Call Option“ in den Anleihebedingungen: Abstimmung ohne Versammlung vom 07. bis 09. Oktober 2015 – Vorzeitige Anleiherückzahlung geplant?

 

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü