SeniVita Social Estate AG wächst stark, schreibt in 2016 aber rote Zahlen – „Aufbau weiterer Finanzierungsstrukturen“

Dienstag, 7. März 2017


Weiterer Wachstum – die SeniVita Social Estate AG (SSE) hat im Geschäftsjahr 2016 rund 70 Pflegeappartements erfolgreich vermarktet und somit einen Gesamtumsatz inkl. Vermietung und Verwaltung in Höhe von 8,1 Millionen Euro erzielt. Dennoch hat der Entwickler von Pflegeimmobilien ein unter den eigenen Erwarzngen liegendes Verlustergebnis von minus 3,1 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2016 erzielt, nach minus 4,7 Millionen Euro im Vorjahr. Die Wandelanleihe der SeniVita Social Estate AG notiert aktuell bei 80 Prozent.

„Die Financials 2016 zeigen, dass wir als junges Unternehmen auf dem richtigen Weg sind, weil wir stark wachsen, uns erfolgreich finanzieren und dabei ein positives Betriebsergebnis ausweisen“, so Uwe Seifen, Vorstandsvorsitzender der SeniVita Social Estate AG.

INFO: Der Jahresverlust fällt nach Angaben des Unternehmens aufgrund „anhaltender Verzögerungen beim Bauprojekt Bad Wiessee“, die eine außerplanmäßige Abschreibung und Sonderaufwendungen im Volumen von insgesamt rund 0,9 Millionen Euro notwendig machten, höher aus als prognostiziert.

Aufbau weiterer Finanzierungsstrukturen

Auch im Jahr 2017 erwartet das SeniVita-Management weiteren Wachstum. Die starke Nachfrage nach Pflegeimmobilien seitens institutioneller aber auch privater Investoren soll dies begünstigen. Dahingehend plant SSE 2017 den Aufbau weiterer Finanzierungsstrukturen, die die derzeitige Finanzierungsstrategie über den Kapitalmarkt ergänzen sollen. Zudem evaluiert das Unternehemn nach eigenen Aussagen derzeit strategisch passende Akquisitionsziele, um die Wertschöpfung weiter zu erhöhen.

WANDELANLEIHE CHECK: Die Wandelanleihe 2015/20 (WKN A13SHL) der SeniVita Social Estate AG ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 6,50 Prozent ausgestattet. Das Emissionsvolumen lag bei bis zu 50 Millionen Euro, aktuell sind hiervon 44,6 Millionen Euro platziert. Die Anleihe hat eine fünfjährige Laufzeit bis zum 12.05.2020 und notiert aktuell bei 80 Prozent (Stand: 07.03.2017, 12h).

Wichtige Finanzkennzahlen in 2016

Die Betriebsleistung konnte auf 33,6 Millionen Euro (2015: EUR 12,9 Millionen Euro ) gesteigert werden, wobei ein positives EBITDA von 0,7 Millionen Euro (2015: minus 0,9 Millionen Euro ) erwirtschaftet wurde. Das Betriebsergebnis (EBIT) beläuft sich nach Angaben des Unternehmens auf 0,3 Millionen Euro (2015: minus 1,2 Millionen Euro ). Das Finanzergebnis 2016 beläuft beträgt minus 3,0 Millionen Euro (2015: minus 1,4 Millionen Euro ), was auf die weitere Platzierung von Wandelschuldverschreibungen sowie die damit verbundenen Zinsaufwendungen zurückzuführen ist.

Zuletzt hatte die SeniVita Social Estate AG überraschend das im März anstehende Folgerating bei der Ratingegentur Euler Hermes verschoben. Als Grund nannte SSE „strategische Überlegungen und Möglichkeiten“, deren Auswirkungen das Rating beeinflussen könnten. Im vergangenen Jahr hatte die Euler Hermes Rating GmbH das Rating der SeniVita Social Estate-Wandelanleihe mit der Note „BB“ und das Unternehmensrating der SeniVita Social Estate AG mit „BB-“ bewertet.

Wichtige Kennzahlen:   2016 2015
Umsatz MEUR 8,1 0,1
Betriebsleistung MEUR 33,6 12,9
Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibung (EBITDA) MEUR 0,7 -0,9
EBITDA-Marge % 2,0
EBIT MEUR 0,3 -1,2
EBIT-Marge % 0,9
Jahresergebnis MEUR -3,1 -4,7


Anleihen Finder Redaktion

Foto: SeniVita-Gruppe

Anleihen Finder Datenbank

SeniVita Social Estate AG Wandelanleihe 2015/20

Zum Thema

SeniVita Social Estate AG verschiebt Rating aus „strategischen Gründen“ – Zinszahlung für Wandelanleihe am 12. Mai 2017

SeniVita Social Estate AG errichtet neue Pflegewohnanlage – Wandelanleihe (A13SHL) notiert wieder über 80 Prozent

SeniVita Social Estate AG: EBIT auf rund 1 Million Euro gesteigert – Wandelanleihe notiert bei 73,5 Prozent

SeniVita Social Estate AG: Roland Zeides wird neuer IR- und Finanzchef! – Wandelanleihe notiert bei 76 Prozent

SeniVita Social Estate AG kauft Grundstücke für zwei neue Pflegewohnanlagen – Wandelanleihe notiert bei 82,75 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü