Schneekoppe GmbH: Raus aus der Insolvenz – Anleihegläubiger verzichten auf Millionen – Neustart als Naturkosthändler

Mittwoch, 29. Juli 2015


Die Schneekoppe GmbH befindet sich nicht mehr in der Insolvenz. Laut Medienberichten hat das Amtsgericht Tostedt das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung nach der Sanierung des Unternehmens aufgehoben.

Gläubiger verzichten auf Millionen

Die Gläubiger hätten nach Aussage von Sachwalter Malte Köster von der Kanzlei Willmer & Partner auf einen Großteil ihrer Ansprüche in Höhe von knapp 12 Millionen Euro verzichtet, berichtet die Onlineausgabe der Süddeutschen Zeitung. „Jetzt verfügt Schneekoppe wieder über echte Zukunftsperspektiven“, so Köster nach der Aufhebung des Verfahrens.

Ende April 2015 stimmten die Anleihegläubiger der Schneekoppe GmbH dem von der Geschäftsführung vorgelegten Insolvenzplan mit großer Mehrheit zu.

Ein Stellenabbau sei nicht nötig. Die 13 Mitarbeiter in Buchholz bei Wien werden demnach weiterbeschäftigt. Schneekoppe habe das Verfahren zügig durchlaufen und die Neupositionierung konsequent vorangetrieben, so Köster.

Zinslast war zu hoch

Das Unternehmen hatte im August 2014 ein Schutzschirmverfahren beantragt, weil es die Zinsen für seine Anleihe nicht mehr zahlen konnte. Anschließend folgte ein Insolvenzverfahren in Eigenverantwortung, das nun vom Amtsgericht Tostedt aufgehoben wurde.

ANLEIHE CHECK: Die Schneekoppe-Gruppe hatte im September 2010 eine fünfjährige Unternehmensanleihe (WKN A1EWHX) mit einem Gesamtvolumen von zehn Millionen Euro und einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 6,45 Prozent begeben. Die Anleihe wäre am 20. September 2015 fällig geworden.

Zurück zu den Wurzeln

Nach Angaben des Hamburger Abendblattes setzt Schneekoppe jetzt auf seine Wurzeln als Naturkosthändler. Mit VITAsan sei zudem eine neue Linie für den freien Verkauf in Apotheken aufgelegt worden, deren Produkte auch zum Abnehmen geeignet seien. Zudem habe das Unternehmen den asiatischen Markt im Visier.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Schneekoppe GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Schneekoppe-Anleihe 2010/2015

Zum Thema

Schneekoppe GmbH: Anleihegläubiger stimmen Insolvenzplan zu – Aufhebung des Insolvenzverfahrens für Juni 2015 erwartet

Schneekoppe GmbH: Gläubigerausschuss und Sachwalter äußern sich positiv zu Insolvenzplan – Abstimmung der Anleihegläubiger am 22. April 2015 – Neue Schneekoppe-Produkte im Frühling

Was passiert bei der Schneekoppe GmbH? – Änderung der Anleihebedingungen? – Gläubigerversammlung am kommenden Donnerstag, den 22. Januar 2015 – Abstimmung über Insolvenzplan

Schneekoppe-Insolvenz: Angeblich kein Geld von Gesellschafter Gerald Wagener an CMS Hasche Sigle-Rechtsanwalt Daniel Kamke – Sozietät CMS Hasche Sigle und Gerald Wagener wehren sich gegen Vermutungen der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. (SdK)

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü