Schalke 04 mit Rekordergebnis in 2015: Finanziell schon Champions League, sportlich noch auf dem Weg dorthin

Donnerstag, 17. März 2016


Sportlich kämpfen die Königsblauen in dieser Saison wieder um einen Champions League-Platz, finanziell haben sie den für ihre Verhältnisse schon erreicht, denn mit einem Konzernjahresüberschuss von 22,5 Millionen Euro hat der FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. im Geschäftsjahr 2015 ein noch nie erreichtes Rekordergebnis erwirtschaftet.

Auch den Umsatz konnten die Schalker um fast 50 Millionen Euro auf einen Rekordwert von 264,5 Millionen Euro steigern. Dieser enorme Anstieg resultiere aus höheren Transfererträgen (u.a. Draxler-Millionen), stabilen Einnahmen aus TV-Rechten sowie kontinuierlich steigenden Sponsoring-Erlösen, so Schalke 04. Auch die liquiden Mittel befinden sich mit 18 Millionen Euro auf einem Rekordniveau.

Strategie zahlt sich aus

Die Rekordzahlen des Geschäftsjahres 2015 seien Ausdruck der starken wirtschaftlichen Basis der Königsblauen und das Ergebnis einer seit fünf Jahren konsequent umgesetzten Konzernstrategie, berichtet der Traditionsverein. Allerdings darf dabei auch nicht die immese Summe des Verkaufs von Nationalspieler Julian Draxler in Höhe von rund 35 Millionen Euro außer Acht gelassen werden, die als Einmalzahlung viel Geld in die Kassen der Königsblauen gespült hat. Bleibt für die Fans zu hoffen, dass sich die Knappen auch sportlich wieder für die Königsklasse qualifizieren – aus der Europa League sind sie in dieser Saison bereits ausgeschieden –, um einerseits finanziell weiter auf einem konkurrenzfähigen Top-Level zu bleiben und um anderseits ihren Zuschauern ähnlich spannende Fußball-Krimis zu liefern, wie es der große bayrische Rivale aus dem Süden der Republik am gestrigen Abend gegen eine alte Dame aus Italien zeigte.

Schulden deutlich verringert

Aber Schritt für Schritt. Finanziell hervorzuheben ist, dass es den Schalkern gelungen ist, ihre Finanzverbindlichkeiten seit dem Höchststand von rund 250 Millionen Euro im April 2010 bis zum Bilanzstichtag, dem 31. Dezember 2015, um rund 100 Millionen Euro auf 146 Millionen Euro zu verringern.

Sportlich: Im gleichen Zeitraum qualifizierten sich die Knappen in jeder der sechs Spielzeiten für einen internationalen Wettbewerb, dabei vier Mal für die Champions League.

„Dauerhaft zu den Top 15 in Europa gehören“

„Wir werden den erfolgreichen Weg der Stärkung der sportlichen Wettbewerbsfähigkeit bei gleichzeitiger finanzieller Konsolidierung fortführen. Dabei stellen wir uns den Herausforderungen des globalen Fußballgeschäfts gezielt als eingetragener Verein und wollen uns im nationalen Wettbewerbsumfeld dauerhaft unter den Topvereinen Deutschlands positionieren sowie international unsere Position unter den besten 15 Vereinen Europas festigen“, so Schalke-Finanzvorstand Peter Peters.

Hinweis: Der nach HGB aufgestellte und geprüfte Konzernabschluss ist ab sofort auf der Homepage des Vereins sowie der Website der Börse Frankfurt gemäß der Folgepflichten des Entry Standard für Unternehmensanleihen abrufbar. Der Geschäftsbericht 2015 steht ebenfalls ab sofort auf der Homepage des FC Schalke 04 zur Verfügung.

Fan-Anleihe bei 109 Prozent

Die Schalke-Anleihe notiert aktuell bei 109 Prozent (Stand: 17.03.2016). In den letzten zwölf Monaten pendelte der Kurswert ausschließlich zwischen 106 und 112 Prozent. Auch im Zuge der Minibond-Krise Anfang 2016 fiel der Kurswert der Schalke-Anleihe nie unter 106 Prozent.

ANLEIHE CHECK: Die Schalke-Anleihe 2012/2019 (WKN A1ML4T) ist mit einem Zinskupon in Höhe von 6,75 Prozent ausgestattet und hat ein Volumen von 50 Millionen Euro. Die Laufzeit des Minibonds endet im Sommer 2019.

INFO: Von der Creditreform Rating AG ist der Schalke-Konzern derzeit mit der Rating-Note „BB“ bewertet. Das Rating ist noch bis April 2016 gültig.

„Berger Feld“

Weichen für die Zukunft: Ein wichtiger Baustein  für eine erfolgreiche Zukunft sei das im Geschäftsjahr 2015 gestartete Bauprojekt „Berger Feld“. In vier Bauabschnitten werde das Vereinsgelände des FC Schalke 04 umgebaut, erweitert und modernisiert, um den Club im internationalen Wettbewerb optimal aufzustellen.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: UweRichterPhotography / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe des FC Schalke 04 2012/2019

Zum Thema

FC Schalke 04 spielt (wieder) oben mit: Umsatz erhöht, Schulden gesenkt – Draxler-Millionen lassen Prognosen für Gesamtjahr 2015 steigen – Fan-Anleihe notiert bei 109 Prozent

FC Schalke 04: Creditreform bestätigt Unternehmens-Rating mit „BB-“ – Positiv: Operative Ertragskraft und Schuldensenkung – Negativ: Verpassen der UEFA Champions League und negatives Eigenkapital

FC Schalke 04: Jahresüberschuss in 2014 von 4,2 Millionen Euro – Zweithöchster Umsatz der Vereinsgeschichte – Schuldenberg um 15 Millionen Euro reduziert – Schalke-Anleihe auf Champions-League-Kurs

Schalke 04: Zwischen Revier-Derby, Champions League und Halbjahreszahlen – „Königsblau” mit einem Konzernverlust von 4,5 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2014

FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V.: Schalker Konzernabschluss 2013: Sportlicher und wirtschaftlicher Erfolg Hand in Hand

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü