Rudolf Wöhrl AG: Gläubigerversammlung am 3. April 2017 – Stimmen die Anleihegläubiger der Investorenlösung zu?

Mittwoch, 15. März 2017


Der Termin für eine AGV steht fest. Die Rudolf Wöhrl AG lädt die Anleihegläubiger der Unternehmensanleihe 2013/2018 (A1R0YA) zu einer Anleihegläubigerversammlung (AGV) am 3. April 2017 um 11.00 Uhr in Nürnberg ein. Dabei sollen die Anleihegläubiger im Zuge der Sanierung dem wirtschaftlichen Übergang auf den neuen Eigentümer und Gründer-Enkel Christian Greiner zustimmen.

Die mit dem Übergang und einer entsprechenden Kaufpreis-Zahlung zusammenhängende Insolvenzquote der Anleger soll lediglich zwischen 10 bis 20 Prozent liegen. Nach Informationen der Anleihen Finder Redaktion sind einige Gläubigergruppen von dieser Investorenlösung noch nicht überzeugt. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Gläubiger Anfang April entscheiden werden.

ANLEIHE CHECK: Die Unternehmensanleihe der Rudolf Wöhrl AG (ISIN: DE000A1R0YA4) hat ein Gesamtvolumen von 30 Millionen Euro und ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 6,50 Prozent ausgestattet. Die Anleihe wird am 12. Februar 2018 endfällig. Die Wöhrl-Anleihe notiert aktuell bei knapp 12 Prozent (Stand: 15.03.2017).

Umsetzung der Rahmenvereinbarung

Wesentlicher Tagesordnungspunkt ist der Beschluss der Anleihegläubiger über die Umsetzung einer Rahmenvereinbarung, die im laufenden Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung der Gesellschaft mit dem Investor Herrn Christian Greiner geschlossen wurde. Die Anleihegläubiger sollen dazu der Umsetzung der Rahmenvereinbarung nach Maßgabe eines darauf basierenden Insolvenzplanes, einer Sanierungslösung beispielsweise im Rahmen eines Asset Deals, Share Deals oder eines kombinierten Share-Asset-Deals zustimmen und eine entsprechende Anweisung an den gemeinsamen Vertreter zur Ausübung der Stimmrechte, Rechtsanwalt Christian H. Gloeckner, erteilen.

Der gemeinsame Vertreter hat erklärt, die vorliegende Investorenlösung im Hinblick auf die realen Alternativen für vorteilhaft für die durch ihn vertretenen Anleihegläubiger zu halten. Vereinbart ist der wirtschaftliche Übergang der Rudolf Wöhrl AG auf den künftigen Eigentümer rückwirkend zum 1. März 2017.

INFO: Die Einladung zur Anleihegläubigerversammlung wird auf der Internetseite der Emittentin unter https://www.woehrl.de/anleihe/Glaeubigerversammlung.html veröffentlicht.

ACHTUNG: Anleger müssen sich rechtzeitig zur Gläubigerversammlung anmelden. Der Emittentin zufolge muss die Anmeldung spätestens zum Ablauf des 31. März 2017 bei der Gesellschaft eingehen.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Rudolf Wöhrl AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Rudolf Wöhrl AG 2013/2018

Zum Thema

Rudolf Wöhrl AG: Wöhrl-Sohn und Textilunternehmer Christian Greiner wird neuer Eigentümer – Insolvenzquote zwischen 10 und 20 Prozent

Rudolf Wöhrl AG: Gläubiger wählen gemeinsamen Vertreter – Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung ab 01.12.16 beantragt – Investorensuche vor Abschluss

Rudolf Wöhrl AG: Vom Regen in die Traufe? Werden die Anleihegläubiger über den Tisch gezogen?

Rudolf Wöhrl AG: Zweite AGV am 28. November 2016 – Wer vertritt die Anleihegläubiger?

Rudolf Wöhrl AG: Abstimmung ohne Versammlung nicht beschlussfähig! – Zweite Gläubigerversammlung am 28. November 2016

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü