Rudolf Wöhrl AG äußert sich gegenüber dem Anleihen Finder

Freitag, 9. September 2016


Die Rudolf Wöhrl AG hat in dieser Woche für viele überraschend einen Antrag auf Eröffnung eines Schutzschirmverfahrens beim Amtsgericht Nürnberg gestellt. Dabei sah es nach den letzten öffentlichen Statements des Unternehmens Mitte Juli nicht nach dieser Entwicklung aus. Die Anleihen Finder Redaktion hat beim Unternehmen diesbezüglich nachgefragt und folgende Erläuterung erhalten.

„Zurückgebliebene Umsätze und gescheiterte Verhandlungen“

Anleihen Finder Redaktion: Können Sie zur gegenwärtigen Situation Stellung beziehen? Man kann ja nun doch von klar existenzgefährdeten Sachverhalten sprechen. Wie ist es dazu gekommen?

„Die aktuelle wirtschaftliche Situation des Rudolf Wöhrl-Konzerns und die Erkenntnis, dass deutlichere Einschnitte erforderlich sein werden, haben sich letztlich erst in den vergangenen Wochen im Zuge der Jahresabschlussarbeiten 2015/2016 (31. Juli) ergeben. Außerdem blieben die Umsätze im Juli weit hinter den Erwartungen zurück und konnten eingeplante Sondererträge nicht in vollem Umfang realisiert werden.

Des Weiteren sind sehr aussichtsreiche Verhandlungen mit einem Investor, der sich außerhalb eines Verfahrens am Unternehmen mit einem signifikanten Investment beteiligen wollte, bis Ende Juli nicht zu einem Ergebnis gekommen. 

Aus diesen Gründen hat die Rudolf Wöhrl AG vorausschauend den Schritt ins Schutzschirmverfahren gemacht, um eine grundlegende Restrukturierung zu ermöglichen“, so ein Wöhrl-Sprecher zur Anleihen Finder Redaktion.

Wöhrl-Anleihe notiert bei 24 Prozent

Nach Bekanntgabe des Schutzschirm-Antrags in der Nacht zu Dienstag fiel der Kurswert der Wöhrl-Anleihe von 78 auf gegenwärtig 24 Prozent (Stand: 09.09.2016, 11.30 Uhr).

ANLEIHE CHECK: Die Unternehmensanleihe 2013/18 der Rudolf Wöhrl AG (WKN A1R0YA) hat ein Gesamtvolumen von 30 Millionen Euro und ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 6,50 Prozent ausgestattet. Der in Frankfurt gelistete Minibond wird im Februar 2018 fällig.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Rudolf Wöhrl AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Rudolf Wöhrl AG 2013/2018

Zum Thema

Rudolf Wöhrl AG: Schutzschirmverfahren!!! – Drohende Insolvenz soll abgewendet werden

Rudolf Wöhrl AG: „Keine existenzgefährdeten Sachverhalte“ – Modeunternehmen äußert sich zum Kurseinbruch der Anleihe

Rudolf Wöhrl AG: Euler Hermes senkt Unternehmensrating von „BB“ auf „BB-“ – „Leicht erhöhtes Finanzrisiko“

Rudolf Wöhrl AG: Umsatz- und Ergebniseinbußen im ersten Halbjahr 2014/15 – Umsatz geht um 13 Millionen Euro zurück – CEO Oliver Wöhrl: „Halbjahr mit großen Herausforderungen“ – Anleihe notiert über 110 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü