René Lezard Mode GmbH: Creditreform stuft Unternehmens-Rating auf „B+“ herab – Ursache für Downgrade sind schwache Halbjahreszahlen des Mode-Unternehmens – Aufwärtstrend des Anleihe-Kurses gestoppt

Dienstag, 25. November 2014


Die Creditreform Rating AG hat das Unternehmensrating der
René Lezard Mode GmbH von „BB-“auf „B+“ herabgestuft. Das erneuerte Rating basiere nach Angaben des Mode-Konzerns auf den unter den Erwartungen liegenden Ergebnissen des ersten Halbjahres 2014/2015 (01.04.-30.09.2014).

Die René Lezard-Gruppe hatte vergangenen Freitag ihre Halbjahreszahlen für das Geschäftsjahr 2014/2015 veröffentlicht und informierte über einen Konzernverlust von 1,7 Millionen Euro. Zudem musste das Unternehmen enorme Umsatzeinbußen hinnehmen. So fiel der Konzern-Umsatz nach Angaben des Unternehmens von 26,1 Millionen auf 22,6 Millionen Euro. Auch die Prognose für das Gesamtjahr 2014, die ursprünglich von einer Ergebnisverbesserung ausging, wurde von Seiten des Modekonzerns revidiert und auf „knapp unter dem Vorjahresniveau“ angepasst.

„Unternehmensstrategie wird weiterhin fortgesetzt“

„Wir werden unsere Unternehmensstrategie weiterhin konsequent fortsetzen. Seit dem vergangenen Geschäftsjahr 2013/2014 haben wir uns auf die Umsetzung diverser Maßnahmen zur Stärkung der Leistungskraft und Profitabilität in der Gruppe für zukünftiges, nachhaltiges Wachstum konzentriert. Gleichzeitig können wir uns – wie auch die gesamte Textilbranche – nicht den externen Einflüssen der Witterung entziehen. Dem steuern wir mit der Fortführung unserer festgelegten Optimierungsmaßnahmen und der Stärkung der internen Strukturen entgegen. Das aktuelle Rating berücksichtigt zwar die derzeit schwierige Lage der Textil-Branche, wir sehen uns aber gut aufgestellt, um diesen Herausforderungen erfolgreich begegnen zu können“, sagte René Lezard-CEO Heinz Hackl.

Die Creditreform Rating AG hatte erst im August dieses Jahres das Emittenten-Rating der René Lezard Mode GmbH mit der Note „BB-“ bewertet. Für das  laufende Geschäftsjahr hatte die Rating-Agentur damals in seiner Begründung allerdings eine leichte Verbesserung des Ergebnisses sowie eine Stärkung der Innenfinanzierungskraft des Modeunternehmens erwartet. Beides ist demnach nicht eingetreten.

Umsatzrückgang aufgrund von Flächenverkleinerung und Wetter

Die gezielte Verkleinerung von Flächen und die zeitweilige Schließung des Stores in München hätten laut der René Lezard Mode GmbH zu einer vorübergehenden Verringerung der Umsatzkraft geführt. Weitere Belastungen seien durch den Rückgang im Wholesale-Segment Corporate Fashion sowie auf das zu milde Herbstwetter und der damit einhergehenden Kaufzurückhaltung der Kunden bei der Herbst-/Winterkollektion zurückzuführen.

Aufwärtstendenzen des Anleihe-Kurses gestoppt

Von dem aktuellen Rating-Downgrade wurde der Kurs des René Lezard-Mini-Bonds bislang noch nicht beeinträchtigt. Die Aufwärtstendenzen der letzten Wochen wurde aber durch die Veröffentlichung der Halbjahreszahlen gestoppt. Seit vergangen Freitag verlor der Kurs etwa drei Prozentpunkte. Aktuell liegt der Anleihe-Kurs bei 57,65 Prozent (Stand: 25.11.2014), Tendenz fallend.

Die morgen, am 26. November 2014, anstehende Zinszahlung auf die Anleihe sei durch die vorhandene Liquidität des Unternehmens sicher gestellt, teilte René Lezard mit. Der jährliche Zinskupon der 15-Millionen-Euro-Anleihe beträgt 7,25 Prozent

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: René Lezard Mode GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe von RENÉ LEZARD 2012/2017

Zum Thema

René Lezard Mode GmbH: Verlust und Umsatzrückgang im ersten Halbjahr – Prognose für Gesamtjahr herabgestuft – Unternehmensfinanzierung bis 2017 sei „gesichert“ – Zinszahlung an Anleihegläubiger am 26. November

René Lezard Mode GmbH: Zinszahlung an Anleihegläubiger erfolgt am 26. November 2014 – Verlängerung der Bankenfinanzierung bis 2017 – Verkauf von slowenischer Produktionsstätte

RENÉ LEZARD Mode GmbH: Creditreform bestätigt Unternehmensrating mit „BB-“ – „Ergebnislage weiterhin negativ“ – Anleihekurs notiert bei 67 Prozent

René Lezard Mode GmbH: Konzernverlust von 1,3 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2013/2014 – Eigenkapitalquote sinkt, Umsatz steigt leicht – Kurs der Unternehmensanleihe bei 71 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü