PNE WIND AG: Unternehmensrating mit „BB-“ bestätigt – Zusatz (watch) aufgehoben – Creditreform: „Unveränderte operative Entwicklung“ – Windkraft-Anleihe wieder über pari

Mittwoch, 6. April 2016


Die Creditreform Rating AG hat das Unternehmensrating der PNE WIND AG im Rahmen des Folgeratings mit der Ratingnote „BB-“ bestätigt und den zuvor auferlegten Zusatz (watch) zurückgezogen. Somit befindet sich das Unternehmen nicht mehr unter verschärfter Beobachtung. Das neue Rating ist bis zum 04. April 2017 gültig.

INFO: Im November 2015 hatte die Ratingagentur das Unternehmensrating der PNE WIND AG aufgrund einer Revidierung der Jahres-Guidance mit dem Zusatz „watch“ versehen.

Rating-Begründung

Maßgeblich für die jetzige Ratingeinschätzung seien laut Creditreform die unveränderte operative Entwicklung (lesen Sie hierzu auch den Artikel: PNE WIND AG: Verbessertes Ergebnis in 2015 – Anleihe-Kurs kratzt wieder an der 100-Prozent-Marke) sowie die Entwicklung der Finanzierungsstrukturen durch den Aufbau eines Windparkportfolios. Diesbezüglich bestehe grundsätzlich hoher Finanzierungsbedarf bis zum Exit. Bei der planmäßigen Umsetzung der gebündelten Veräußerung von Windparks seien aber bis zum Jahresende deutlich positive Umsatz-, Ergebnis- und Liquiditätsbeiträge zu erwarten.

Risiken

Das Rating sei aktuell aufgrund der folgenden Aspekte limitiert: Laut Rating-Analysten bleiben die Verhandlungen mit Banken über die weitere Finanzierung der WKN AG ab der zweiten Jahreshälfte abzuwarten. Bis zum Jahresende bzw. bis zur Veräußerung des Windparkportfolios zeige die Liquiditätsplanung der PNE WIND AG aber eine entsprechende Belastbarkeit. Grundsätzlich seien die verfolgten Aktivitäten im On- und Offshore-Wind Projektgeschäft unverändert mit verschiedensten Risiken verbunden, die eine entsprechende Wirkung auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sowie die Geschäfts- und Liquiditätslage haben.

Anleihe notiert wieder über pari

Aktuell notiert die Unternehmensanleihe der PNE WIND AG bei 102 Prozent (Stand: 06.04.2016). Nach einem zwischenzeitlichen Intermezzo unter pari – von Mitte Januar bis Ende März – stieg der Anleihe-Kurs am 31. März 2016 wieder über die 100er Grenze.

ANLEIHE CHECK: Die PNE WIND-Anleihe 2013/2018 (WKN: A1R074) hat ein Gesamtvolumen von 100 Millionen Euro und wird jährlich mit 8,00 Prozent verzinst. Die Anleihe wird im Juni 2018 fällig.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Lance Cheung / flickr Lance Cheung

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der PNE WIND AG 2013/2018

Zum Thema

PNE WIND AG: Verbessertes Ergebnis in 2015 – Anleihe-Kurs kratzt wieder an der 100-Prozent-Marke

PNE WIND AG: Unternehmensrating auf „BB-“ (watch) angepasst – UK-Projekt nicht genehmigt – Jahresprognose stark herabgesetzt

PNE WIND AG: EBIT auf 16,7 Millionen Euro gesteigert – Prognosen für Gesamtjahr bestätigt – Neuer Aufsichtsrat gewählt – Anleihe-Kurs bei 103,5 Prozent

PNE WIND AG: Verkauf von UK-Tochtergesellschaft bringt mehr als 140 Millionen Euro – Transaktion mit nachhaltigem Effekt – Halbjahresergebnis 2015 steigt auf 18,4 Millionen Euro

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü