Prognose erhöht! PNE WIND AG rechnet mit EBIT von 17 bis 23 Millionen Euro

Montag, 6. November 2017

Adhoc-Mitteilung der PNE WIND AG:

PNE WIND AG erhöht die Prognose für das Konzern-EBIT 2017

Prognoseänderung aufgrund des bisherigen Geschäftsverlaufs

Die PNE WIND AG erhöht aufgrund des bisherigen Geschäftsverlaufs in den ersten neun Monaten 2017 ihre EBIT-Guidance für das Konzernergebnis im Gesamtjahr 2017 von bisher 0 bis 15 Mio. Euro auf 17 bis 23 Mio. Euro. Das beschloss der Vorstand heute.

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2017 hat die PNE WIND AG im Konzern ein EBIT von 23,7 Mio. Euro erwirtschaftet und liegt damit bereits deutlich über der veröffentlichten Jahresguidance. In Abhängigkeit vom Verkauf eines französischen Windparkprojektes, welches sich derzeit im Bau befindet, sieht der Vorstand der PNE WIND AG die Erreichbarkeit der neuen Guidance am oberen oder unteren Wert.

Positiv auf das Konzernergebnis der ersten neun Monate haben sich im dritten Quartal 2017 vor allem der Verkauf von Projektrechten für Windparks in den USA und Schweden sowie eine nachträgliche Kaufpreiszahlung im Zusammenhang mit dem Ende 2016 verkauften 142 MW-Windpark-Portfolio ausgewirkt.

Die Quartalsmitteilung für die ersten neun Monate 2017 veröffentlicht die PNE WIND AG am Mittwoch, den 8. November 2017.

PNE WIND AG

ANLEIHE CHECK: Die PNE WIND-Anleihe 2013/2018 (WKN: A1R074) wird jährlich mit 8,00 Prozent verzinst und hat ein Gesamtvolumen von 100 Millionen Euro. Die Anleihe läuft noch bis Juni 2018 und notiert aktuell bei 103,55 Prozent (06.11.2017).

Fotos: PNE WIND AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der PNE WIND AG 2013/2018

Zum Thema

PNE WIND AG: Investitionen belasten Halbjahresergebnis – Auslandsprojekte nehmen zu – Anleihe notiert bei 104 Prozent

PNE WIND AG startet ordentlich ins „Übergangs- und Investitionsjahr“ – Anleihe notiert weiter über 105 Prozent

PNE WIND AG: Rating auf „BB“ heraufgestuft – Analysten: „Verbesserte Fundamentaldaten“

PNE Wind AG mit operativem Rekord-Ergebnis dank Portfolio-Verkauf – „2017 wird Übergangsjahr“

PNE WIND AG schüttet Dividende und Sonderdividende aus

PNE WIND AG mit größtem Windparkverkauf der Unternehmensgeschichte

PNE Wind AG unmittelbar vor YieldCo-Verkauf – Anleihe notiert bei 101,5 Prozent

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü