paragon AG mit starkem ersten Quartal 2015: Konzernergebnis steigt, EBIT mehr als verdoppelt – Umsatz von 100 Millionen Euro angestrebt – Anleihe notiert bei 113,8 Prozent

Dienstag, 12. Mai 2015

Die paragon AG startet gut ins neue Geschäftsjahr und meldet ein Konzernergebnis nach IFRS von 0,8 Millionen Euro im ersten Quartal 2015. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag das Ergebnis noch bei 0,1 Millionen Euro.

Nach Angaben des Unternehmens sei das EBIT gegenüber dem Vorjahr von 0,6 Millionen Euro um 134 Prozent auf 1,4 Millionen Euro angestiegen. Die EBIT-Marge habe sich entsprechend von 3,1 Prozent auf 6,6 Prozent verbessert. Das Ergebnis je Aktie sei von 0,02 Euro im Vorjahreszeitraum auf 0,19 Euro zum 31. März 2015 angestiegen.

Der Konzernumsatz sei laut paragon im ersten Quartal 2015 um 11,4 Prozent auf insgesamt 21,2 Millionen Euro gewachsen.

„Nach dem sehr guten Vorjahresquartal konnten wir uns nochmals steigern und den Wachstumskurs weiter fortsetzen. Besonders erfreulich ist die Umsatzverdopplung in der Karosserie-Kinematik, wo sich unsere Investitionen der letzten Jahre nun immer stärker auszahlen. Das macht sich auch auf der Ertragsseite bemerkbar, besonders wenn in den kommenden Monaten zunehmend Umsätze aus der Elektromobilität dazu kommen“, kommentiert das paragon-Management die Geschäftsentwicklung.

Umsatz von 100 Millionen Euro angestrebt

Der Vorstand habe seine Prognosen für das Geschäftsjahr 2015 bestätigt und rechne mit einem Konzernumsatz von bis zu 100 Millionen Euro und einer unbereinigten EBIT-Marge von rund 10 Prozent. Bereits zum 31.3.2015 lagen dem paragon-Konzern nach eigenen Angaben mehr als 96 Prozent der Kundenabrufe für den im laufenden Geschäftsjahr geplanten Gesamtumsatz vor.

Die Auftragslage und die Aussichten der einzelnen Geschäftsbereiche seien weiterhin positiv, wozu auch die neue strategische Partnerschaft mit der Triathlon Batterien GmbH und die Übernahme der SphereDesign GmbH beigetragen hätten.

Unternehmensanleihe

Die paragon AG hat im Juli 2013 einen 20-Millionen-Euro-Minibond (WKN: A1TND9) mit Zinskupon in Höhe von 7,25 Prozent begeben. Die Anleihe wird im Sommer 2018 fällig. Nächster Zinszahlungstermin ist am 02. Juli 2015.

Aktuell notiert die paragon-Unternehmensanleihe liegt aktuell bei 113,8 Prozent (Stand: 12. Mai 2015). Der Anleihe-Kurs lag im Kalenderjahr 2015 fast ausschließlich über der 110-Prozent-Marke. Im März 2014 lag der Kurswert der paragon-Anleihe zuletzt unter 105 Prozent. Unter pari notierte der Minibond noch nie.

Die paragon AG ist derzeit von der Creditreform Rating AG mit dem Investment Grade-Rating „BBB-“ bewertet. Gegen Ende Mai 2015 wird ein Folgerating erwartet.

Internationalisierung

Im weiteren Verlauf des Jahres werde unter anderem die verstärkte Internationalisierung des paragon-Konzerns sowie der damit zum Teil zusammenhängende Ausbau des Geschäftsbereichs Elektromobilität durch die Voltabox of Texas, Inc., im Mittelpunkt der Aktivitäten stehen, berichtet das Unternehmen. Der Beginn der Fertigung in den neu gebauten Produktionshallen in den USA sei für Juni 2015 vorgesehen.

Die seit 2012 bestehende Vertriebstochter in Shanghai werde zudem zur produzierenden Niederlassung ausgebaut und künftig Luftgütesensoren, Luftverbesserungssysteme und Schrittmotoren für Anzeigeinstrumente fertigen. Der Produktionsstart sei für Herbst 2015 vorgesehen.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: paragon AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der paragon Aktiengesellschaft 2013/2018

Zum Thema

paragon AG: Vorläufige Ertragszahlen für 2014 über den Prognosen – EBIT zwischen 5,8 und 6,3 Millionen Euro – Währungseffekte mit positiven Auswirkungen – Anleihe-Kurs bei 111,5 Prozent

paragon AG: Umsatz- und Ergebnissprung für 2015 erwartet – „Investitionen in neue Geschäftsfelder zahlen sich aus“ – Auftragslage 30 Prozent über Vorjahr – Anleihe-Kurs bei 106,5 Prozent

paragon AG: Konzernergebnis unter Vorjahresniveau – Umsatz steigt um 7,2 Prozent nach neun Monaten 2014 – Prognose für Gesamtjahr bestätigt – Anleihe-Kurs bei 105 Prozent

paragon AG: Weitere Etablierung in China – Joint Venture mit chinesischem Automobil-Zulieferer vereinbart – Kurswert der paragon-Unternehmensanleihe notiert bei 109,50 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü