Ohne heißen Draht zu institutionellen Investoren geht`s nicht – Kolumne von Lothar Probst

Dienstag, 21. Mai 2013


Die Telefone laufen heiß – irgendwie ist es nicht mehr wie es war. Nun sind wir ja mittlerweile gewohnt, dass in diesem Segment die Stimmungen, die Trends und die Meinungen und damit letztendlich auch die gehandelten Kurse sich mitunter schneller ändern als das Wetter.

Aber im Moment “fühlt” sich alles etwas anders an.

Was ist passiert? Es kommen dicke Brocken – dicker als gewohnt. Zum Erscheinungstermin dieses Artikel wissen wir schon alle mehr. Aber per heute (26. April) blättere ich durch vorliegende Präsentationen und Unterlagen und höre auch meinen Bauch.

MBB Clean Energy sucht 300 Mio, PNE Wind sucht 100 Mio, Öl & Gas suchte oder sucht bald wieder 200 Mio Euro. Hier wagen sich nun also verschiedene Player im Mittelstandsmarkt in eine ganz neue Dimension vor. Ist das noch Mittelstand? Ist das Projektfinanzierung? So einfach lässt sich das nicht beantworten. Und was sagt mein Bauchgefühl? Nichts! Und das fühlt sich komisch an. Von einigen Marktteilnehmern hören wir viele skeptische Worte – andere sind sehr zuversichtlich. Ich finde, dem ursprünglichen Gedanken von Mittelstandsanleihen wird man hier nicht mehr gerecht. Gut oder schlecht? Keine Ahnung – auf jeden Fall anders.

Ich bin sehr gespannt, wie diese Platzierungen verlaufen. Mit solchen Volumina wagt man sich ja schon fast in den Bereich von Benchmarkanleihen vor, welche von den großen Investmentbanken begeben werden. Ich meine, solche Voluminas lassen sich nur platzieren, wenn auch institutionelle Anleger mit an Bord sind. Und es wird sich nun schnell zeigen, welche der platzierenden Stellen ein gutes Netzwerk zu dieser Käuferschicht haben.

Weil die braucht´s jetzt – Sonst klappt´s nicht.

Lothar Probst

Foto: Simon Harrod/flickr (oben), Lothar Probst, lp invisio GmbH (unten)

Kurzvita

Lothar Probst (38) ist Geschäftsführender Gesellschafter und Gründer der lp inviso GmbH, die im Jahr 2004 gegründet wurde. Die lp inviso GmbH ist ein Family Office mit Expertise in der Beratertätigkeit und dem Schwerpunkt Kapitalanlagen im Bereich kleine und mittlere Unternehmen.

Herr Probst hat eine Ausbildung zum Bankkaufmann und ein Studium zum Bankbetriebswirt absolviert. Er arbeitete im Kredit- und Immobiliengeschäft bei einer genossenschaftlichen Bank und war Derivatehänder an der Börse Stuttgart.

Zudem arbeitet er im Moment mit Partnern an der Strukturierung eines Anlageproduktes im Thema Mittelstandsanleihen.

Anleihen Finder Kolumnen

Was ist eigentlich eine Mittelstandsanleihe? – Kolumne von Peter Thilo Hasler

Mittelstandsanleihen – Von den Anlegern geliebt, von der Presse verteufelt – Kolumne von Marius Hoerner


Kommentare

  1. Pingback: Kolumnenbeitrag von Lothar Probst auf Anleihen-Finder.de vom 21.05.2013 | lpinviso-blog.de

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü