Neuemission: MSV Duisburg emittiert Fan-Anleihe

Freitag, 6. September 2013


Noch werden die durch Presseberichte bekannten Eckdaten der Fan-Anleihe des MSV Duisburg GmbH & Co. KGaA nicht offiziell vom Verein bestätigt. Aber es ist keine Frage mehr, ob der MSV eine Fan-Anleihe begeben wird. Vielmehr steht die Frage, wann Fans und interessierte Anleger die MSV-Anleihe erwerben können, im Vordergrund. Das eine MSV-Anleihe „zeitnah“ begeben werde, bestätigte der MSV Duisburg gegenüber der Anleihen Finder Redaktion. Bereits im Oktober des letzten Jahres wurde über eine MSV-Anleihe laut nachgedacht.

Unterdessen zitiert RP online Udo Kirmse, den Vorstandsvorsitzenden des MSV Duisburgs: So sollen Anleger die MSV-Fan-Anleihe in Stücken von 111 Euro, 500 Euro und 1902 Euro erwerben können. Die Volksbank Rhein-Ruhr werde die Anleihe ausgeben. Das Volumen läge bei fünf Millionen Euro. Über die Höhe des Zinskupons spekuliert RP online: „Vermutlich etwa fünf Prozent.“

Weiter im Pressebericht heißt es, dass der Vereinsvorstand zurzeit auf grünes Licht der Bundesanstalt für Finanzaufsicht (Bafin) warte. Vor zwei Wochen hätte die Bafin ihre Zustimmung noch verweigert. „Eine solche Ausgabe ist an Fristen gebunden“. Jeder Tag, der verstreiche, bedeute einen Tag weniger für die Fans, eine Anleihe zu zeichnen, so der MSV-Chef Udo Kirmse laut RP online. Ohne die Anleihe würde es schwierig werden, alle noch vorhandenen finanziellen Klippen zu umschiffen.

Der MSV Duisburg musste im Juni dieses Jahres einen Zwangsabstieg von der zweiten in die dritte Fußball-Bundesliga hinnehmen. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hatte die Lizenz für die zweite Bundesliga verweigert. Der MSV konnte nicht rechtzeitig eine ausreichende Liquidität für eine Spielzeit in der zweiten Liga vorweisen.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: MSV Duisburg GmbH & Co. KGaA

Zum Thema

Schalke 04 zahlt zum ersten Mal Zinsen – Diskussion um schlechtere Kennzahlen und Downrating

Fan-Anleihen-Emittentin 1. FC Köln: „Kurzfristig ist die Liquidität des Vereins gesichert“ – “keine Bilanz-Akrobatik oder finanztechnische Tricks”

“Betze-Anleihe” des 1. FC Kaiserslautern ausverkauft

Eine ganz neue Liga? – Eine Fußball-Anleihe geht an die Börse

 

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü