Neuemission: Grand City Properties S.A. plant Wandelanleihe

Dienstag, 11. Februar 2014


Grand City Properties S.A. erwägt, eine nicht nachrangige, besicherte Wandelschuldverschreibung mit einem Volumen von 100 Millionen Euro zu begeben. Darüber informierte heute Grand City Properties S.A. die Presse. Noch müsse das Board of Directors mit einem gesonderten Beschluss die Anleihen-Emission absegnen.

Die Emissionserlöse sollen „zur Finanzierung der Akquisitionspipeline“ von Grand City Properties S.A. verwendet werden, teilt das Unternehmen mit.

Grand City Properties S.A. befinde sich „in fortgeschrittenen Verhandlungen und Abschlüssen zu einer Reihe neuer Akquisitionen verschiedener Immobilienbestände im Gesamtvolumen von mehr als 200 Millionen Euro.“ Die Immobilien seien vorrangig in Nordrhein-Westfalen und Berlin, so Grand City Properties.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Grand City Properties S.A.

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Grand City Properties S.A. 2013/2020

Zum Thema

Grand City Properties platziert 100 Millionen Euro – Börsenhandel ab 24.07.2013

„Wir verkaufen nur, wenn jemand einen wirklich attraktiven Preis bietet“ – Interview mit Christian Windfuhr, Grand City Properties S.A., zum Beginn der Zeichnungsfrist

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü