Neuemission: Deutsche Bildung Studienfonds II GmbH & Co. KG platziert erst Anleihen-Tranche – Fünf Prozent Zinsen – Handel an Börse Düsseldorf gestartet – Zweite Tranche im dritten Quartal 2014

Dienstag, 7. Januar 2014


Deutsche Bildung Studienfonds II GmbH & Co. KG hat die erste fünf-Millionen-Euro-Tranche ihrer Zehn-Millionen-Euro-Anleihe (WKN: A1YCQ8) in der stückzinsfreien Zeichnungsfrist bei institutionellen und privaten Investoren platziert, berichtet das Unternehmen. Die zweite Tranche der Unternehmensanleihe ist für das dritte Quartal 2014 geplant.

Die Deutsche Bildung-Unternehmensanleihe wurde laut der Emittentin von Stiftungen, Kirchen, Spezial- und Investmentfonds sowie Privatpersonen gezeichent.

Die Deutsche Bildung-Anleihe hat eine Laufzeit von zehn Jahren, ein maximales Gesamtvolumen von zehn Millionen Euro, einen festen, jährlichen Zinskupon von fünf Prozent und kann im Primärmarkt der Börse Düsseldorf gehandelt werden. Der Kurs notierte heute zeitweise bei 101.

Interessenten müssen mindestens 50.000 Euro investieren. Die Stückelung beträgt 1.000 Euro.

„Kreislauf über Akademikergenerationen hinweg“

Laut den Informationen für die Presse habe die auf Studienfinanzierung spezialisierte Deutsche Bildung AG die Deutsche Bildung-Unternehmensanleihe initiiert. Die Emittentin sei der bereits bestehende Studienfonds Deutsche Bildung Studienfonds II GmbH & Co. KG, der schon rund 1.000 Studenten „finanziell und inhaltlich“ fördern würde. Mit der ersten Fünf-Millionen-Tranche könnten rund 500 weitere Studenten unterstützt werden.

„Nach wie vor scheitern viele junge Menschen, die gerne studieren möchten, an der Frage der Finanzierung. Wir freuen uns sehr, dass wir Investoren gefunden haben, die dieser Entwicklung entgegensteuern“, sagt Ulf Becker, Mitglied des Vorstands. Mit der Studienförderung der Deutschen Bildung erhielten Studenten eine individuelle Finanzierung und eine inhaltliche Förderung zur persönlichen und beruflichen Entwicklung. Die Studenten sind dazu verpflichtet, einen fest vereinbarten Anteil ihres späteren Einkommens für eine festgelegte Laufzeit an den Studienfonds zurückzahlen. Aus diesem werden dann wiederum weitere Studenten gefördert. „So entsteht langfristig ein Kreislauf über Akademikergenerationen hinweg“, meint Vorstand Ulf Becker.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Josh Thompson/flickr

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü