Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH in 2016 im Soll: Gewinn von 0,4 Millionen Euro im ersten Halbjahr – Anleihen notieren bei 77 bzw. 80 Prozent

Freitag, 16. September 2016

Die Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH hat im ersten Halbjahr 2016 einen Gewinn von 0,4 Millionen Euro erzielt (Vorjahr: 0,3 Millionen Euro). Zudem konnte das Unternehmen sein Vorsteuerergebnis (EBT) von 0,5 auf 0,8 Millionen Euro verbessern. Damit befinde sich die NZWL-Gruppe nach eigenen Angaben im ersten Halbjahr 2016 im Soll.

Umsatz leicht rückgängig

Beim Umsatz musste der Produzent von Motor- und Getriebeteilen leichte Einbußen von 43,5 Millionen Euro im Vorjahr auf nunmehr 41,1 Millionen Euro im ersten Halbjhar 2016 hinnehmen. Der Umsatzrückgang um 2,4 Millionen sei zu 0,9 Millionen Euro auf die erstmalige Anwendung des Bilanzrichtlinien-Umsetzungsgesetzes (BilRUG) zurückzuführen. Ein weiterer wesentlicher Faktor sei der erwartete Wegfall einmaliger, auftragsbezogener Umsätze mit Prototypen, die im Rahmen der Vorserien- und Prozessentwicklung für Neuprojekte in 2015 geliefert wurden, berichtet das Unternehmen.

Auftragseingang gestiegen

Der Auftragseingang sei im Halbjahr 2016 im Vergleich zur Vorjahresperiode von 38,1 auf 40,8 Millionen Euro gestiegen. Der Auftragsbestand habe sich zum 30. Juni 2016 auf 38,7 Millionen Euro verbessert, nach 35,9 Millionen Euro zum 30. Juni 2015.

Für das Gesamtjahr 2016 erwartet die NZWL-Gruppe (jeweils vor Anwendung des BilRUG) unverändert ein Umsatzwachstum auf bereinigter Basis (ohne einmalige Preiseffekte aus 2015) um bis zu 4,8 Prozent gegenüber dem Wert 2015 in Höhe von 81,7 Millionen Euro. Der Konzernjahresüberschuss (nach Steuern) soll 2016 zwischen 0,9 und 1,4 Millionen Euro liegen.

Hinweis: Der komplette Halbjahresabschluss 2016 kann hier eingesehen werden.

NZWL-Anleihen knapp unter 80 Prozent

ANLEIHE CHECK I: Die NZWL-Anleihe 2014/19 (WKN A1YC1F) ist mit einem Zinskupon in Höhe von 7,50 Prozent ausgestattet und hat eine Laufzeit bis zum 04.03.2019. Aktuell notiert die Anleihe bei knapp 77 Prozent (Schlusskurs: 15. September 2016).

ANLEIHE CHECK II: Die NZWL-Anleihe 2015/21 (WKN A13SAD) ist ebenfalls mit einem Zinskupon in Höhe von 7,50 Prozent ausgestattet und hat eine Laufzeit bis zum 17.02.2021. Aktuell notiert die Anleihe lediglich bei rund 80 Prozent (Schlusskurs: 15. September 2016).

Beide Anleihen haben ein Gesamtvolumen von 25 Millionen Euro. Eine vorzeitige Kündigung durch die Emittentin ist in den jeweiligen Anleihebedingungen nicht vorgesehen. Das aktuelle Unternehmensrating der NZWL lautet „B“ (watch).

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: william_warby / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Anleihe der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH 2014/2019

Anleihe der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH 2015/2021

Zum Thema:

Anleihen im KFM-Check: Unternehmensanleihen der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH als „durchschnittlich attraktiv“ eingestuft

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH: Rating von „B+“ auf „B“ herabgestuft – Creditreform: „Anstieg der Verschuldung“ – Unternehmensanleihen derzeit deutlich unter pari

KFM Deutsche Mittelstand AG: Neue NZWL-Anleihe in Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS aufgenommen – KFM-Vorstand Gerhard Mayer: „Scoring-Modell gibt klares Kaufsignal“ – „Emissionserlöse dienen vertraglich vereinbarten Neuaufträgen“

Neuemission: Zeichnungsstart für ersten Minibond des Jahres 2015 am kommenden Montag, den 09. Februar – NZWL-Anleihe mit Zinskupon von 7,50 Prozent – Aufnahme in Entry Standard der Börse Frankfurt vorgesehen

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü