MT-Energie meldet Einigung mit Banken: Anleihe-Kurs steigt drastisch um zeitweise über 120 Prozent

Freitag, 8. November 2013


Der Kurs der Mittelstandsanleihe der MT-Energie GmbH stieg heute innerhalb eines Tages um zeitweise über 120 Prozent. Es scheint so, als würde der Markt auf die Meldung der MT-Energie GmbH über die Einigung mit kreditgebenden Banken positiv reagieren. Zuvor sank der Kurs der MT-Energie-Anleihe auf zeitweise 17. Die Anleihen Finder Redaktion berichtete über die „Bruch“-Botschaften MT-Energie – über Gewinneinbrüche und mögliche „Covenant-Brüche“.

Laut der heutigen Informationen des Biogasspezialisten MT-Energie hätten sich „in dieser Woche die finanzierenden Banken und Kreditversicherer einvernehmlich dazu bekannt, die Finanzierung von MT-Energie weiterhin sicherzustellen.“ MT Energie berichtet über ein „Commitment“, zu dem die Restrukturierungsmaßnahmen der vergangenen Monate beigetragen hätten.

Eine weitere Erklärung für die positive Kursreaktion ist, dass  Hauptgesellschafter Christoph Martens heute angekündigt hat, „eine weitere Stärkung des Eigenkapitals vorzunehmen.“

MT-Energie  berichtet zudem von wirtschaftlich positiven Anzeichen aus dem operativen Geschäft: So lägen die Einnahmen aus dem Servicegeschäft zum 31. Oktober 2013 mit 16,5 Mio. Euro um gut zehn Prozent über dem Plan. Die für das Jahr 2014 angestrebte Marke von 20 Mio. Euro an Service-Umsätzen werde wahrscheinlich schon in diesem Jahr überschritten, kündigt MT-Energie an. Grund dafür sei eine Steigerung der Zahl der Servicekunden um zwölf Prozent. Diese fragten besonders Sanierungen älterer Biogasanlagen nach.

Zudem gab es im Neuanlagengeschäft mehr Aufträge. Der Auftragseingang für den Neubau von Biogasanlagen lag mit 104,3 Mio. Euro um 15 Prozent über Plan.

Unter den Aufträgen ist laut MT Energie ein Großauftrag aus der Ukraine, der sich auf Biogasprojekte mit einer Gesamtleistung von 20 MW beziehe. Dieses Projekt sei in drei Phasen aufgeteilt und befinde sich in der Planungsphase. Die Realisierung der ersten Biogasanlage sei für 2014 geplant.

Im Zuge der Restrukturierung hätte die MT-Energieihre Führung neu aufgestellt und Mitarbeiter entlassen. Arbeitszeitenkonten und Leiharbeit würden jetzt mehr genutzt werden.

Weitere Veränderungen gab es in Bereichen Organisation und Prozesse. So wurden die einzelnen Unternehmensbereiche mit dem Auslandsgeschäfts neu definiert und umstrukturiert. Das Bestellmanagement sei optimiert und das Auslandscontrolling zentralisiert worden.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: MT-Energie GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe: MT-Energie GmbH 2012/2017

Zum Thema

Dramatischer Kursverlust der MT-Energie-Anleihe: Rechnet der Markt mit einem baldigen Default der Unternehmensanleihe?

Was ist bei der MT-Energie GmbH los? – „Covenant-Bruch kann nicht ausgeschlossen werden” – Kurssturz um fast 30 Prozent – Umsatz- und Ergebnisrückgang

Biogasunternehmen: Wer sich nicht schnell anpasst, muss gehen

Andrea Horbelt vom Fachverband Biogas e. V.: “Momentan geht es eigentlich allen Biogas-Firmen schlecht”

Torben Brunckhorst, MT-Energie: “Unternehmen müssen technologisch breit aufgestellt sein”

Erster Zinszahltag für die MT-Energie GmbH: Anleihe-Zinsen heute bezahlt

MT-Energie nimmt Stellung: Erste Zinszahlung am 4. April – fälliger Gesamtbetrag von 1,12 Mio Euro bereits überwiesen

Nach Negativ-Schlagzeilen: MT-Energie GmbH bei Ratingagenturen Creditreform und Scope unter verschärfter Beobachtung

MT-Energie-Chef: Keine Gefahr für mit Anleihe-Geld finanzierte Projekte – Zinsen werden am vierten April in vollem Umfang bezahlt

Weniger Nachfrage nach Biogasanlagen: MT-Energie GmbH baut Personal ab – Erster Zinszahlungstermin am 4. April 2013

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü