Mox Telecom AG: Zahlungsunfähigkeit wegen „fehlender Bankenfinanzierung“ – 30 Millionen Euro fehlen – Schutzschirmverfahren beantragt

Dienstag, 17. Juni 2014

 

Die Mox Telecom AG gibt bekannt, dass der Vorstand des Unternehmens beim Amtsgericht Düsseldorf die Eröffnung eines Schutzschirmverfahrens beantragt habe. Die an der Finanzierung des Unternehmens beteiligten Banken hätten die laufenden Verträge mit dem Ratinger Telekommunikationsunternehmen nicht verlängert, so dass dem Unternehmen geplante Einnahmen von 30 Millionen Euro nicht zur Verfügung stünden, so Mox Telecom. Um einer Zahlungsunfähigkeit entgegenzuwirken, wurde von Seiten der Mox Telecom AG das Schutzschirmverfahren beantragt.

Mox Telecom plane, das Unternehmen durch eine Insolvenz in Eigenverwaltung finanziell zu sanieren. Von dem Insolvenzverfahren sei ausschließlich die Holding der Mox Telecom AG betroffen. Die operativen Tochtergesellschaften sowie die Mox Deals AG seien von dem Insolvenzverfahren nicht betroffen. Zudem sei das operative Geschäft der Tochtergesellschaften finanziell solide, teilte die Mox Telecom AG mit.

Am Anleihekurs der Mox Telecom AG-Unternehmensanleihe war diese Entwicklung in den letzten Wochen nicht zu beobachten. Der Kurs der Mox-Telecom-Anleihe stieg von Ende Mai bis heute, den 17. Juni 2014 um mehr als 3,5 Prozent Prozent auf 99,65 Prozent (Stand: 17.06.2014 um 14 Uhr).

Die Ratingagentur Creditreform bescheinigte dem Unternehmen noch im September 2013 ein befriedigendes Investment Grade-„BBB“ -Rating. Die 7,25-Prozent-Mox-Anleihe läuft noch bis 2017.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Bhaskus Peddhapati Photography / peddhapati flickr

Anleihen Finder Datenbank

Anleihe der Mox Telecom AG 2012/2017

Zum Thema

Mox Telecom-Anleihe: Bislang 32 von 35 Mio Euro platziert – „Kursentwicklung hat nichts mit Geschäftsentwicklung zu tun“ – Interview mit CFO Christoph Zwingmann

Mox Telecom AG: Creditreform bestätigt Investment Grade-Rating mit der Note „BBB“ – Halbjahreszahlen der Mox Deals AG veröffentlicht

Mox Telecom platzierte mit Unternehmensanleihe bislang 25 Millionen Euro

„In Krisenzeiten beobachten wir, dass die Nutzung unserer Produkte ansteigt“

Neuemission: Mox Telecom AG begibt 7,25 Prozent-Mittelstandsanleihe

Anleihen Finder als App

Der Anleihen Finder ist nun auch als App erhältlich. Schauen Sie im Appstore vorbei und laden Sie sich die Anleihen Finder App bequem auf ihr IPhone oder IPad.

Und so funktioniert es:

Über IPhone oder IPad das vorinstallierte App Store-Icon betätigen, im Suchfeld „Anleihen Finder“ eingeben und dann die App bequem auf das eigene mobile Endgerät laden.

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü