Mittelstandsanleihen in der Schweiz – Berner Kantonalbank stellt Handelsplatz für KMU-Unternehmensanleihen für kleine und mittlere Schweizer Unternehmen bereit – Handelbarkeit zunächst nur in Schweizer Franken und für Schweizer Unternehmen

Freitag, 1. August 2014


Die Berner Kantonalbank AG (BEKB) erweitert ihr Angebot auf der elektronischen Handelsplattform OTC-X mit dem Handel von KMU-Unternehmensanleihen. Der Handelsplatz für Unternehmensanleihen von kleinen und mittleren Schweizer Unternehmen heißt OTC-X Bonds. Das neue Segment ist unter www.otc-x.ch/markt/bonds
zu finden.

„Momentan können nur Schweizer KMU in Schweizer Franken gehandelt werden. Ziel ist aber, das auszubauen. Wir werden informieren, wenn wir soweit sind“, so die Berner Kantonalbank auf Anfrage der Anleihen Finder Redaktion, in wieweit deutsche Investoren und Unternehmen am neuen Schweizer KMU-Anleihenmarkt partizipieren können.

In der Kolumne Fluchtburg Schweiz für Mittelstandsanleihen? Oder warum die Konsequenz der Schweizer Banken einen Best Practice Guide à la Deutsche Börse AG in der Schweiz überflüssig macht hatte Dr. Konrad Bösl, Vorstand der Blättchen & Partner AG bereits davon gesprochen, dass die „Schweiz angesichts der Zahlen das Ziel deutscher Mittelstandsanleihen sein müsste.“

Bösl spricht allerdings auch von einem Währungsrisiko, da eine Emission in Schweizer Franken begeben werden müsste. Bleibt abzuwarten, wie sich die Bedingungen speziell für deutsche Unternehmen weiterentwickeln.

Unternehmensanleihen als Chance für KMU

Mit dem neuen Segment OTC-X Bonds biete die BEKB nach eigenen Angaben transparente Handelbarkeit von Unternehmensanleihen und eine alternative Finanzierungsform für Unternehmen. Bei Staatsanleihen seien aufgrund der massiven Verschuldung nur wenige attraktiv, daher setze man auf solide finanzierte Unternehmen, die nach der Finanzkrise ihre Bilanzen saniert haben. Für Anleger, die bereit seien, Anleihen von Unternehmen zu kaufen, eröffnen sich laut BEKB im Tiefzinsumfeld interessante Ertragschancen. KMU-Obligationen würden zudem den Austausch zwischen Investoren und Gesellschaften in einer Wirtschaftsregion fördern und die KMU bekannter machen.

Der OTC-Markt umfasse Aktien der nicht börsennotierten Aktiengesellschaften, die außerbörslich über eine Bank oder andere Finanzdienstleister gehandelt werden, so die BEKB. Der Begriff OTC steht für „Over The Counter“ und wird für Märkte verwendet, die keinem spezifischen Börsengesetz unterstellt sind.

Emissionen in der Schweiz

So schön die Schweiz als Wohn-und Arbeitsort für viele Deutsche sein mag, bei einer Emission in der Schweiz trägt eine deutsche Emittentin grundsätzlich ein Währungsrisiko. Für viele mittelständische Unternehmen dürfte zudem die Verpflichtung zur Rechnungslegung nach IFRS ein wesentlich Hindernis für den Gang in die Schweiz darstellen. Häufig ist damit ein enormer Umstellungsaufwand im Rechnungswesen verbunden. Der Mehraufwand fällt außerdem nicht nur für die rückwirkende Erstellung und Testierung der letzten drei Jahresabschlüsse an, sondern bleibt zumindest über die Laufzeit der Anleihe erhalten.

Da international tätige Unternehmen heutzutage sowieso immer häufiger dazu gezwungen sind, ihren Geschäftspartnern international übliche Jahresabschlussinformationen offenzulegen, sollte der Zwang zur Rechnungslegung in IFRS bei der Anleiheemission in der Schweiz aber nicht den Ausschlag geben.

TIPP: Melden Sie sich hier kostenlos für den regelmäßigen Bezug unseres Newsletters „Der Anleihen Finder“ an, so dass „Der Anleihen Finder” automatisch im Zwei-Wochen-Rhythmus in Ihr E-Mail-Postfach gelangt. Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Martin Abegglen / flickr Martin Abegglen

Zum Thema:

Fluchtburg Schweiz für Mittelstandsanleihen? Oder warum die Konsequenz der Schweizer Banken einen Best Practice Guide à la Deutsche Börse AG in der Schweiz überflüssig macht – Kolumne von Dr. Konrad Bösl, Vorstand der BLÄTTCHEN & PARTNER AG

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

 

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

 

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü