Mittelstandsanleihen in 2012: „Vermögensberater und Banken beleben den Markt“ – Jahresrückblick mit Ausblick auf 2013

Mittwoch, 12. Dezember 2012


2012 war ein bewegtes Jahr für den Markt der mittelständischen Unternehmensanleihen. Viele Neuemissionen wurden begeben – es gab jedoch auch einige Insolvenzen.  Die Anleihen Finder Redaktion hat Günter Jucho (Foto) vom Beratungsunternehmen Jucho & Coll. Deutsche Industrieanleihen um ein Resümee gebeten:

Anleihen Finder Redaktion:  Wie schätzen Sie die Entwicklung in 2012 ein? War dies ein gutes Jahr für den Markt der Mittelstandsanleihen? Wer gehört zu den Gewinnern, wer zu den Verlierern?

Günter Jucho: Ja, das war ein gutes Jahr. Gewinner sind sicherlich die Emittenten, die sehr gut und schnell platzieren konnten, wie beispielsweise die Textilbranche, das war aber auch ein gutes Jahr für den Markt, der die ersten Insolvenzen, die ja fast ausschließlich aus dem subventionsgesteuerten Solarmarkt kamen, gut verkraftet hat.

Anleihen Finder Redaktion: Was waren für Sie – bezogen auf den Markt für Mittelstandsanleihen – die wichtigsten Ereignisse des Jahres?

Günter Jucho: Der Markteintritt von Entry Standard, die Heraufsetzung bei Privatanleihen von 99 auf 149 Interessenten, der Wandel im Verhalten der „Experten“ die vorher immer vor Anleihen gewarnt hatten, jetzt aber eine Beimischung empfehlen.

Anleihen Finder Redaktion: Wie hat sich die Infrastruktur für Emissionen aus dem Mittelstand entwickelt?

Günter Jucho: Gut, viele Vermögensberater fügen jetzt Anleihen zu Ihrem Portfolio dazu, Unternehmen wie ICF die Kursmakler, MBank oder Schnigge Wertpapierbank beleben den Markt.

Anleihen Finder Redaktion: Es gibt inzwischen drei Fonds, die explizit in  Mittelstandsanleihen investieren. Wird dies weiter Schule machen?

Günter Jucho: Ja, das sehe ich so. Johannes Führ Asset Management ist einer der Opinion Leader im Markt und konzentriert sich inzwischen ganz auf Anleihen.

Anleihen Finder Redaktion: Zwischen den Börsenplätzen für Mittelstandsanleihen herrscht reger Wettbewerb, inzwischen hat der Entry Standard dem Segment Bondm den Rang als Marktführer abgelaufen. Wie bewerten Sie diese Entwicklung?

Günter Jucho: Bondm ist sehr strikt in seinen Strukturen, was beispielsweise Coaches und Zahlstelle anbetrifft, da ist der Markteintritt über Entry Standard besser zu lösen.

Anleihen Finder Redaktion: Ein kleiner Ausblick: Was wird 2013 für den Markt bringen und von welchen Faktoren wird die weitere Entwicklung maßgeblich abhängen?

Günter Jucho: Bei der Zurückhaltung der Kreditvergabe durch Banken geht der Trend weiter zur Geldaufnahme am Kapitalmarkt. Aber es ist auch Vorsicht geboten. Anleger machen sich bei großen Marken zu wenig mit den im Prospekt vorgelegten Zahlen vertraut, da haben wir in jüngster Zeit Bilanzen gesehen, die nicht sehr gefestigt wirken, um das einmal vorsichtig zu formulieren. Eine Überhitzung dieses Marktes wäre fatal.

Anleihen Finder Recaktion: Vielen Dank!

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Jucho & Coll. Deutsche Industrieanleihen

Kommentare sind gesperrt.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü