KFM Deutsche Mittelstand AG für „Großen Preis des Mittelstandes 2015“ der Oskar-Patzelt-Stiftung nominiert – „Klasse Job am Kapitalmarkt“ – „In kurzer Zeit echte Institution geworden“ – „Besseres Image von Kapitalmarkt-Themen“ – „Erfolg des KFM-Scoring für Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS wird belohnt“

Montag, 23. Februar 2015


Die KFM Deutsche Mittelstand AG, der Initiator des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS, wurde für den 21. Wettbewerb des „Großen Preis des Mittelstandes 2015“ der Oscar-Patzelt-Stiftung nominiert. Das gab die KFM heute bekannt.

Ausschlaggebend für die Nominierung der KFM Deutsche Mittelstand AG sei laut der Oscar-Patzelt-Stiftung die Initiierung des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS, der sowohl privaten als auch institutionellen Anlegern den Zugang zum Minibond-Markt ermögliche. Gleichzeitig unterstütze der Fonds den deutschen Mittelstand bei der aufsichtsrechtlich vorgegebenen Diversifikation der Unternehmensfinanzierung. Als Alleinstellungsmerkmale des Fonds wurden das für den Fonds entwickelte Auswahlverfahren KFM-Scoring und die außergewöhnliche Transparenz genannt.

Die Oskar-Patzelt-Stiftung würdigt regelmäßig Leistungen mittelständischer Unternehmen. Sie verleiht jährlich im Herbst den Großen Preis des Mittelstandes.

Reaktionen zur Nominierung

Andreas Wegerich, Vorstand der youmex AG: „Mich freut sehr, dass die KFM Mittelstand AG von Mitgliedern des Bundesverbandes der mittelständischen Wirtschaft für den ‚Großen Preis des Mittelstandes‘ nominiert wurde. Es wundert mich aber nicht, weil die Vorstände Gerhard Mayer und Hans-Jürgen Friedrich seit Jahren einen klasse Job am Kapitalmarkt machen. Mit ihrer Arbeit tragen die beiden dazu bei, dass Kapitalmarkt-Themen bei der Finanzierung von Unternehmen ein besseres Image bekommen. Außerdem freut mich, dass die beiden Fondmanager sich für Investments in den Beate Uhse-Bond und die KTG-Energie-Anleihe entschieden haben. Beide Transaktionen durften wir erfolgreich begleiten.“

Auch der Vorstand der SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG, Florian Weber, freut sich über die Nominierung der KFM Deutsche Mittelstand AG: „Seit Jahren beklagen mittelständische Unternehmen eine immer restriktivere Kreditvergabe seitens der Banken. Selbst als Emissionsbegleiter für Mittelstandsanleihen tätig, wissen wir um die vielfach vorherrschenden Vorurteile gegen solche Emissionen, denen eine schlechte Qualität und eine letzte Finanzierungsalternative via Anleihenemission nachgesagt wird. Der von der KFM Deutsche Mittelstand AG aufgelegte Fonds sorgt bei transparenter Berichterstattung für eine Auswahl guter Emittenten zum Wohle der Fondsanleger. Gleichzeitig hält der Fonds die Fahne hoch für sinnvolle und ertragreiche Investments in Mittelstandsanlagen und beweist somit täglich, dass der Markt für diese Art von Investitionen sehr wohl funktioniert und attraktive Renditen erwirtschaftet. Darüber hinaus hilft er ein wenig dabei mit, die Finanzierungslücke, die durch die klassischen Banken und die Probleme von Basel III entstanden sind, im Interesse der geldsuchenden Mittelständler zu schließen.“

„Pionier im Anleihemarkt“

„Der Große Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung gehört seit 1995 zu den renommiertesten Mittelstands-Wettbewerben Deutschlands. Unternehmen, die für den Mittelstandspreis der Oskar-Patzelt-Stiftung nominiert werden, gewinnen zugleich einen Vertrauens- und Reputationsbonus. Die  KFM Mittelstand AG hat als Pionier im Anleihenmarkt wesentlich dazu beigetragen, klare Qualitätskriterien zu etablieren und die Transparenz im Anleihemarkt zu erhöhen. KFM ist innerhalb kurzer Zeit zu einer echten Institution geworden“, sagt Thomas Berger, CEO der KTG Energie AG, im Gespräch mit der Anleihen Finder Redaktion.

„Das Renommé dieses Preiswettbewerbs ist über jeden Zweifel erhaben. Die Teilnehmer können sich ihre Teilnahme nur verdienen durch die Nominierung Dritter und nicht erkaufen. Nicht umsonst wurde dieser Wettbewerb als bislang einziger mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Alleine die Nominierung ist schon eine Auszeichnung für sich“, kommentiert Thomas Meuthen, Director Finance & Investor Relations der PCC-Unternehmensgruppe, die Nominierung.

„Die KFM leistet einen wichtigen Beitrag zur Professionalisierung im Bereich der Kapitalmarktfinanzierung des Mittelstandes, was nach den Ereignissen der jüngsten Vergangenheit von großer Bedeutung ist, um die Spreu vom Weizen zu trennen. Außerdem versteht sie es immer wieder die Brücke zu schlagen zwischen Emittenten und Investoren, die sonst vielleicht gar nicht miteinander ins Gespräch gekommen wären.

„Ehrlich, verlässlich und kompetent“

Die Herren Friedrich und Mayer durfte ich selbst in zahlreichen Gesprächen kennen und als ehrliche, verlässliche und überaus kompetente Partner schätzen lernen, die mit viel Akribie und Herzblut das Ziel einer Etablierung eines funktionierenden High Yield Marktes in Deutschland verfolgen. Der zunehmende Erfolg des KFM Fonds und die steigende Zahl an Interessenten für das von der KFM entwickelte Scoring-Modell, sprechen eindeutig für die Wichtigkeit und Notwendigkeit dieser Form der Unternehmensfinanzierung, sowohl für Investoren, als auch für die Emittenten“, so Thomas Meuthen.

Sebastian Höft, Vorstand der zur Laransa-Gruppe gehörenden Fonds-Plattform Deutsche Direktanlage – DDAG, wertet die Nominierung als besondere Anerkennung: „Das von der KFM Deutsche Mittelstand AG entwickelte Analyseverfahren KFM-Scoring trifft den Kern der Zeit, denn die Veränderungen der letzten Jahre und eine irrationale Notenbankpolitik erfordern eine erhöhte Transparenz bei der Beurteilung von Investments. Der Erfolg des innovativen und transparenten KFM-Scoring für den Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS gibt den Verantwortlichen Recht und wird belohnt. Bereits die Nominierung zu diesem exklusiven Preis unterstreicht die Qualität der KFM Deutsche Mittelstand AG“.

„Angebot für private Anleger, die sich bei der Auswahl unsicher sind“

„Als Initiator des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS hat die KFM Deutsche Mittelstand AG den Börsenplatz Düsseldorf von Anfang an genutzt, um den Fonds einem breiten Anlegerpublikum zugänglich zu machen. Wir freuen uns auch darüber, dass der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS das Angebot von Unternehmensanleihen kleiner und mittlerer Unternehmen am Börsenplatz Düsseldorf nutzt. Der Fonds bereichert das Angebot für private Anleger, die sich bei der Auswahl einzelner Anleihen unsicher sind“, so Dirk Elberskirch, Vorsitzender des Vorstands der Börse Düsseldorf AG.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Oskar-Patzelt-Stiftung

Zum Thema

KFM Deutsche Mittelstand AG verkauft Minibond der Deutsche Rohstoff AG aus Deutschem Mittelstandsanleihen FONDS – KFM-Vorstand Gerhard Mayer: „Kursgewinn nach kurzer Zeit realisiert“

KFM Deutsche Mittelstand AG: Minibond der Deutsche Rohstoff AG wieder in Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS – KFM-Vorstand Mayer: „Kursschwäche der Anleihe zum Kauf genutzt“

KFM Deutsche Mittelstand AG: Unternehmensgruppe PCC SE im KFM-Unternehmens-Barometer als „attraktiv“ eingestuft – „Stille Reserven decken Gesamtvolumen aller begebenen Anleihen“ – PCC-Halbjahresergebnis stark verbessert

KFM Deutsche Mittelstand AG: „Frühzeitige Anschlussfinanzierung fälliger Anleihen wichtig“ – Positives Beispiel: German Pellets GmbH mit dritter Unternehmensanleihe

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü