getgoods.de AG ist zahlungsunfähig – Anträge auf Insolvenz werden vorbereitet – Gespräche mit Investoren gescheitert

Donnerstag, 14. November 2013


Die getgoods.de AG informiert, dass sie zeitnah Insolvenzanträge stellen will. „Die Rettungsversuche zur Abwendung der Insolvenz seien gescheitert“, heißt es in einer Meldung an die Presse. Der Geschäftsbetrieb des e-Commerce-Unternehmens solle aber weiterlaufen.

Die Börse Stuttgart und die Börse Frankfurt setzten heute den Handel mit der getgoods.de-Anleihe aus.

Die Geschäftsführer der getgoods.de Vertriebs GmbH hätten die Leitung der getgoods.de AG über den Verlust der Hälfte des Stammkapitals sowie über die Zahlungsunfähigkeit ihrer Gesellschaft informiert. Von der Zahlungsunfähigkeit der Vertriebsgesellschaft sei die gegoods.de AG als Holding des Konzerns „unmittelbar betroffen“. Für die übrigen Gesellschaften des getgoods-Konzerns werde „die Insolvenzsituation noch abschließend geprüft“, berichtet getgoods.de

Investorengespräche hätten zu keinem positiven Ergebnis gebracht werden können. Im Rahmen des kommenden Insolvenzverfahrens sollen die Gespräche aber fortgeführt werden, meldet das Unternehmen.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: getgoods.de AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe getgoods.de AG 2012/2017

Zum Thema – Chronologie der Ereignisse bei getgoods.de – von der Anleihen-Begebung bis zum Insolvenzantrag

getgoods.de AG platziert letzte Tranche des Anleihen-Volumens von 60 Mio. Euro – Übernahme der 004 Trading GmbH

getgoods.de AG verliert Investment Grade-Rating – Creditreform: „Limitierender Faktor“ sei die Qualität des Rechnungswesens, Controllings und externen Berichtswesens

Kurssturz der getgoods.de-Anleihe – Was ist da los? – Antworten von Markus Rockstädt-Mies, Chef der getgoods.de AG

Getgoods.de AG stockt Anleihe im Rahmen einer Privatplatzierung um fast zehn Millionen Euro auf

Getgoods.de sammelt zwölf statt 20 Millionen Euro ein – „Rekord-Weihnachtsgeschäft: So früh wie noch nie mussten wir im Drei-Schicht-System arbeiten“

getgoods.de AG sammelt 30 Millionen Euro über Mittelstandsanleihe ein

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü