Gebr. Sanders zahlt ihre erste, einjährige Elf-Millionen-Euro-Mittelstandsanleihe zurück – Börsenhandel mit Gebr. Sanders-Unternehmensanleihe, WKN: A1TNHD, eingestellt – „Verbessertes Ergebnis“ im ersten Quartal 2014

Montag, 2. Juni 2014
Gebr. Sanders zahlt ihre erste, einjährige Elf-Millionen-Euro-Mittelstandsanleihe zurück - Börsenhandel mit Gebr. Sanders-Unternehmensanleihe, WKN: A1TNHD, eingestellt – „Verbessertes Ergebnis“ im ersten Quartal 2014


Die Gebr. Sanders GmbH & Co. KG hat ihre, erste, einjährige, zum 31. Mai 2014 fällige Unternehmensanleihe (WKN: A1TNHD) zurückgezahlt. Der Börsenhandel im Open Market der Deutsche Börse AG mit dieser Gebr. Sanders-Anleihe wurde heute, am 02.06.2014, eingestellt. Die Gebr. Sanders GmbH & Co. KG-Mittelstandsanleihe wurde im Mai 2013 per Privatplatzierung ausschließlich an institutionelle Investoren ausgegeben.

Die erste Gebr. Sanders-Anleihe hatte eine Laufzeit von zwölf Monaten, ein Volumen von elf Millionen Euro und war mit einem Zinskupon von neun Prozent ausgestattet. Ziel der Gebr. Sanders GmbH & Co. KG war es, den Nettoemissionserlös vorrangig zur Ablösung von Finanzverbindlichkeiten, sowie für das Wachstum des Unternehmens einzusetzen.

Die Transaktion der einjährigen Anleihe wurde damals von der Close Brothers Seydler Bank AG als Sole Global Coordinator und Bookrunner sowie von der Conpair AG als Financial Advisor begleitet.

„Besonders erfreut uns das große Vertrauen unserer Investoren. So haben sich ein Großteil der Erstzeichner entschieden, in die im Herbst des vergangenen Jahres aufgelegte zweite Anleihe des Unternehmens (WKN: A1X3MD) mit einer Laufzeit von fünf Jahren und einem Zinskupon von 8,75 Prozent zu investieren. Dies ist für uns Beweis und Ansporn zugleich“, so Hans-Christian Sanders, CEO von Gebr. Sanders.

„Erstes Quartal plangerecht abgeschlossen und das Ergebnis sogar verbessert“

Der Bettwarenhersteller berichtete auch über die aktuelle Geschäftsentwicklung: „Wir haben das 1. Quartal plangerecht abgeschlossen und das Ergebnis sogar verbessert“, so Hans-Christian Sanders.

Durch einige, internationale Großaufträge liege der Auftragsbestand zum 30.04.2014 bei 16,5 Millionen Euro. Das sei im Vergleich zum Vorjahr mit einem Auftragsbestand von 7,8 Millionen Euro ein Plus von 110 Prozent. „Aufgrund dieser Entwicklung und durch die Tatsache, dass wir 90 Prozent aller Investitionen abgeschlossen haben, um diese Umsatzzuwächse zu meistern, können wir zweifellos optimistisch in die Zukunft schauen. Wir haben uns ein Umsatzplus in 2014 von 25 Prozent gesetzt, und wir sind sehr zuversichtlich, dass wir das erreichen werden“, so Geschäftsführer Hans-Christian Sanders.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Gebr. Sanders GmbH & Co.

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe Gebr. Sanders Gmbh & Co. KG 2013/2018

Zum Thema

Gebr. Sanders: Großauftrag von Ikea aufgestockt

Sanders sammelt nur 18 Mio. von geplanten 22 Mio. Euro ein – Anleihe ab Dienstag, 22.10.201, im Entry Standard

Neuemission: Gebr. Sanders GmbH & Co. KG begibt Unternehmensanleihe – Kupon 8,75 Prozent – Volumen 22 Mio. Euro – Zeichnungsfrist ab 16.10.

Und es geht schon wieder los! – Nächste Neuemission: Sanders begibt Unternehmensanleihe – 8,75 Prozent Zinsen – Rating: B+ – Zeichnungsfrist ab 16. Oktober

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü