friedola-Mittelstandsanleihe kommt morgen (11.04.2012) in den Börsenhandel

Dienstag, 10. April 2012

Durch die Anleihe-Emission konnte friedola 13 Millionen Euro einsammeln. Geplant war ein Volumen von maximal 25 Millionen Euro.

Die erste Mittelstandsanleihe der friedola Gebr. Holzapfel kann ab morgen, den 11.04.2012, am „mittelstandsmarkt“ der Börse Düsseldorf und am Freiverkehr (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden.
„Die Stimmung im Unternehmen ist nach dem Abschluss der intensiven Vorbereitungen der Emission und der Emissionsphase positiv. Wir freuen uns darauf, die beabsichtigten Investitionsprojekte gemeinsam umzusetzen“, sagte Désirée Derin-Holzapfel, Geschäftsführerin der friedola Gebr. Holzapfel GmbH, im Gespräch mit der Anleihen Finder Redaktion.

Nur 13 von den 25 Millionen Euro an maximal geplantem Anleihevolumen platziert

Die friedola Gebr. Holzapfel GmbH hatte die Zeichnungsfrist ihrer ersten Mittelstandsanleihe (WKN/ISIN: A1MLYJ / DE000A1MLYJ9) am Donnerstag vor Ostern beendet. Friedola, Hersteller von Kunststoffprodukten wie Heimtextilien, Sport- und Freizeitartikeln sowie Spezialfolien und Schäumen für die Verarbeitungs- und Automobilindustrie, hatte einen Bruttoemissionserlös von 13 Millionen Euro erzielt. Bei einem Stand von 25 Millionen wäre die Mittelstandsanleihe ausplatziert gewesen.
Laut Angaben des Unternehmens soll der Nettoemissionserlös neben dem „Free Cash Flow“ und der klassischen Kreditfinanzierung eine der drei Säulen des Finanzierungsmixes sein. Auf dieser Basis sollen alle geplanten Investitionen durchgeführt werden. Zudem will das Unternehmen weiter wachsen und plant Akquisitionen, „ soweit sich weitere sinnvolle Akquisitionsmöglichkeiten ergeben“, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Die Mittelstandsanleihe der friedola ist mit 7,25 Prozent verzinst und hat eine Laufzeit von fünf Jahren.

 

Anleihen Finder Redaktion

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü