FCR Immobilien AG veräußert Einzelhandelsimmobilie erfolgreich – FCR-Anleihen „hoch im Kurs“

Mittwoch, 22. November 2017


Kein Kauf, sondern Verkauf – nach zahlreichen Zukäufen in den vergangenen Monaten veräußert die FCR Immobilien AG (FCR) nun eine Handelsimmobilie
in Zeitz (Sachsen-Anhalt) nach kurzer Haltedauer erfolgreich. Die Einzelhandelsimmobilie wurde von der FCR erst im März dieses Jahres erworben. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Info zum verkauften Objekt: Das Objekt ist langfristig an die Netto Marken-Discount AG & Co. KG vollvermietet. Zusätzlich befindet sich eine Bäckerei in dem 2007 errichteten Gebäude. Die Immobilie steht auf einem rund 3.800 m² Grundstück und weist eine Gewerbefläche von knapp 1.100 m² auf. Zusätzlich verfügt das Objekt über 66 Stellplätze. Der Nahversorger befindet sich in einer A-Lage der rund 30.000 Einwohner großen Stadt Zeitz im Süden von Sachsen-Anhalt.

„Gut gefüllte Pipeline interessanter Objekte“

„Die Veräußerung bereits nach wenigen Monaten zeigt, dass wir nicht nur einen hervorragenden Zugang zu attraktiven Objekten auf der Einkaufsseite haben, sondern auch über ein entsprechendes Netzwerk auf der Verkaufsseite verfügen. Verkäufe sind fester Bestandteil unseres Geschäftsmodells, wir wollen aber trotzdem weiter wachsen und verfügen unverändert über eine sehr gut gefüllte Pipeline interessanter Objekte“, sagt Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG.

Mehr zu FCR: Lesen Sie hier ein Anleihen Finder-Interview mit FCR-Chef Falk Raudies.

Anleihen „hoch im Kurs“

ANLEIHE CHECK: Die FCR Immobilien AG hat im Oktober 2014 ihre erste Unternehmensanleihe 2014/19 (WKN: A1YC5F) mit einem maximalen Volumen von bis zu zehn Millionen Euro begeben. Die Immobilien-Anleihe ist mit einer festen jährlichen Verzinsung von 8,00 Prozent zuzüglich 3,00 Prozent Zinsbonus pro Jahr ausgestattet. Die Laufzeit beträgt fünf Jahre und endet im Oktober 2019. Aktuell notiert der erste Minibond der Gesellschaft bei starken 112 Prozent (22.11.2017).

ANLEIHE CHECK II: Die zweite Anleihe 2016/21 der FCR Immobilien AG (WKN A2BPUC) wird jährlich mit 7,1 Prozent verzinst und hat ausplatziertes Volumen von 15 Millionen Euro. Die Anleihe läuft ebenfalls fünf Jahre. Derzeit notiert der zweite FCR-Minibond bei 103 Prozent (Stand: 22.11.2017)

Die FCR Immobilien AG plant nach eigenen Angaben die Begebung einer weiteren Unternehmensanleihe. Das bestätigte FCR-Chef Falk Raudies im September dieses Jahres der Anleihen Finder Redaktion. Demnach könnte der neue Bond durchaus ein größeres Volumen als sein Vorgänger haben und soll jährlich vermutlich mit 5,1 Prozent verzinst werden. Genauere Details nannte das Unternehmen bislang noch nicht

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: FCR Immobilien AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2014/19

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2016/21

Zum Thema

FCR Immobilien AG kauft nächsten Fachmarkt mit „bonitätsstarkem Mieter“

Erneut ein „Norma“: FCR Immobilien AG setzt Portfolioausbau fort

FCR Immobilien AG erwirbt Lebensmittel-Discounter bei Bamberg – Jährliche Mieteinnahmen von 100.000 Euro

FCR Immobilien AG erwirbt nächsten Nahversorger – FCR nun in 11 Bundesländern investiert

FCR Immobilien AG weiter auf Shopping-Tour

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

 

 

 

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü