EYEMAXX zahlt Anleihe 2011/16 zurück – Anleihegläubiger bekommen 10,7 Millionen Euro zurück – Nächste Anleihen-Refinanzierung vor der Brust

Dienstag, 26. Juli 2016


Anleihe getilgt – die EYEMAXX Real Estate AG hat die Anleihe 2011/2016 (WKN A1K0FA) heute planmäßig zurückgezahlt. Das teilte der österreichische Immobilienkonzern am frühen Morgen mit.

Die Unternehmensanleihe wurde im Juli 2011 begeben und war mit einem Zinskupon in Höhe von 7,50 Prozent pro Jahr ausgestattet. Das ausstehende Volumen belief sich zuletzt  auf rund 10,7 Millionen Euro, nachdem es durch einen Umtausch in eine neue EYEMAXX-Anleihe um 2,26 Millionen Euro reduziert werden konnte. Gleichzeitig findet heute auch noch die letzte Zinszahlung an die Gläubiger statt.

INFO: Wie auch die anderen Anleihen von EYEMAXX war der Minibond im Entry Standard der Börse Frankfurt gelistet.

Refinanzierung der Anleihe(n)

Zur Refinanzierung der zurückgezahlten Anleihe 2011/16 hatte EYEMAXX als erste Emittentin im März dieses Jahres einen neuen Minibond 2016/21 (WKN A2AAKQ) mit einer Festverzinsung von 7,00 Prozent p.a. herausgegeben. Mit einem Platzierungsergebnis von 15,03 Millionen Euro konnte der Immobilienkonzern etwas mehr als die Hälfte des maximalen Gesamtvolumens von 30 Millionen Euro platzieren. Damit konnte die Refinanzierung der Anleihe 2011/16 sichergestellt werden.

Im November kommenden Jahres wird die nächste EYEMAXX-Anleihe 2012/2017 (WKN A1MLWH) fällig, deren Gesamtvolumen bei 15 Millionen Euro liegt und die eigentlich ebenfalls durch die Erlöse der neuen Anleihe 2016/21 hätte abgelöst werden sollen. Diese Millionen muss das Unternehmen aber nun von anderer Stelle nehmen. Die Projektpipeline des Konzerns zeigt sich jedenfalls gut gefüllt und dürfte wohl für eine weitere Anleihe-Refinanzierung im nächsten Jahr gewappnet sein, was sich auch in der Rating-Verbesserung der Creditreform widerspiegelt.

Rating angehoben

Zuletzt hatte die Creditreform Rating AG das Unternehmensrating der EYEMAXX Real Estate AG nämlich von „BB-“ um einen Notch auf „BB“ angehoben. Das verbesserte Rating wurde mit einem stabilen Ausblick versehen. Die Rating-Verbesserung gründe nach Aussage der Analysten auf der wirtschaftlichen Entwicklung des Immobilienunternehmens.

EYEMAXX ist derzeit noch mit vier Anleihen am Kapitalmarkt vertreten. Alle Anleihen notieren derzeit zwischen 88 und 99 Prozent (Stand: 26.07.2016).

Unternehmensanleihe EYEMAXX Real Estate AG 2012/2017

Unternehmensanleihe EYEMAXX Real Estate AG 2013/2019

Unternehmensanleihe EYEMAXX Real Estate AG 2014/2020

Unternehmensanleihe EYEMAXX Real Estate AG 2016/2021

Anleihen Finder Redaktion.

Foto:  Nico Kaiser / flickr

Zum Thema:

EYEMAXX Real Estate AG erarbeitet sich Rating-Verbesserung: Unternehmensrating steigt von „BB-“ auf „BB“ – Anleihe-Ratings bleiben gleich

EYEMAXX Real Estate AG verkauft „Lindenauer Hafen“ in Leipzig an deutschen Investor

EYEMAXX realisiert weiteres Großprojekt in Wien

NEUEMISSION: EYEMAXX-Anleihe 2016/21 – Zeichnungsfrist für erste Unternehmensanleihe des Jahres 2016 hat begonnen

„Unsere Emission ist zu 116 Prozent durch grundpfandrechtliche Sicherungen gedeckt“ – EYEMAXX-Chef Dr. Michael Müller im Interview

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü