Enterprise Holdings Ltd: Kurssturz – „Unlimitierte Verkaufsorder“ – Was steckt dahinter?

Donnerstag, 26. Juni 2014


In den vergangenen Tagen sorgte der überraschende Kurssturz der Enterprise Holdings-Unternehmensanleihe für Gesprächsstoff unter den Anleihen-Experten. Was war passiert? Der Anleihekurs fiel nach dem Wochenende vom 21.-22.06.2014 von 102 Prozent in der Woche davor auf 94,5 Prozent am gestrigen Mittwoch, den 25.06.2014. Am heutigen Donnerstag, den 26.06.2014 erholte sich der Kurs wieder etwas notierte bei 97,5 Prozent.

Solch ein Szenario ist am Markt der Mittelstandsanleihen nicht außergewöhnlich. Dennoch bleibt die Frage, wie es in diesem Fall zu einem abrupten Kurssturz kommen kann, wenn weder schlechte Quartalszahlen noch sonstige negative Unternehmensberichte veröffentlicht werden. Nach Informationen der Anleihen Finder Redaktion, handelt es sich um eine unlimitierte Verkaufsorder, die den Kurs ins Schwanken gebracht haben soll.

Die Anleihen Finder Redaktion hat dazu den Mittelstandsanleihen-Experten Peter Thilo Hasler, Analyst und Gründer der Sphene Capital GmbH, befragt.

„Nicht selten gibt ein Investor sein Mandat für eine Vermögensverwaltung zurück. Daraufhin muss der Vermögensverwalter die Positionen in dem Depot liquidieren. Sind dann relativ illiquide Werte im Depot, kann eine solche Zwangsliquidation auch mal Kurse bewegen. Dies scheint  hier der Fall zu sein. Bei Mittelstandsanleihen können sich dabei ‚höchst interessante‘ Kaufgelegenheiten ergeben. So wie in diesem Fall“, sagte der Experte Peter Thilo Hasler.

Es stellt sich dennoch die Frage, warum es zu unlimitierten Verkäufen kommen kann? Braucht ein Marktteilnehmer dringend Geld oder sind gar Informationen über das Unternehmen vorhanden, die den Verkäufer zu einem unlimitierten Verkauf veranlassen? Der Kurs bleibt unter Beobachtung.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Alessandra Cimatti / flickr Alessandra Cimatti

Anleihen Finder Datenbank

Anleihe der Enterprise Holdings Ltd 2012/2017

Zum Thema

Enterprise Holdings Ltd.: Ratingnote „A-“ im Anleihen-Folgerating von der Creditreform bestätigt

Enterprise Holding Ltd. Im Folgerating wieder mit „A-“ – Peter Thilo Hasler: „Management hat viel versprochen und alles eingehalten“

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü