Dramatischer Kursverlust der MT-Energie-Anleihe: Rechnet der Markt mit einem baldigen Default der Unternehmensanleihe?

Donnerstag, 17. Oktober 2013


Der Kurs der Mittelstandsanleihe der MT-Energie GmbH sank innerhalb eines Tages um zeitweise über 50 Prozent. Was ist da los? Es scheint so, als würde der Markt nach den „Bruch“-Botschaften über Gewinneinbrüche und mögliche „Covenant-Brüche“  mit einem Ausfall der MT-Energie-Anleihe rechnen.

Antwort der Emittentin: „Wir können die Dynamik des Kapitalmarktes leider nicht in Gänze nachvollziehen. Es gelten weiterhin unsere Aussagen aus unserer Pressemitteilung vom 16.09. und aus dem Folgerating der Creditreform Rating AG, das turnusgemäß am 09.10. veröffentlicht wurde. Sobald relevante Neuigkeiten vorliegen, informieren wir wieder per Pressemitteilung“, ließ die MT-Energie GmbH heute mitteilen.

Stand Still-Abkommen mit Banken bis Ende Oktober

Marktkenner verweisen auf die aktuelle Creditreform-Rating Summary zum Unternehmensrating vom 27.09.2013. Darin heißt es sinngemäß zum Schluss des Kapitels „Finanzen“: Die MT-Energie verfüge über genug finanziellen Spielraum, wenn Banken oder Anleihegläubiger auf Kündigungen verzichten würden. Mit den Banken sei ein „Stand Still-Abkommen bis zum Vorliegen der aktualisierten Analyse Ende Oktober 2013 vereinbart worden.“ MT-Energie würde sich zurzeit in Verhandlungen „über die weitere Ausgestaltung der Linien“ befinden.

Am Ende des Kapitels „Finanzen“ im Creditreform-Rating-Bericht steht: „Die Unsicherheiten bzgl. der Entscheidung der Banken nach dem Stand Still-Abkommen bergen aus unserer Sicht Risiken, die wir aus Bonitätssicht für entscheidend halten und die unter strenger Überwachung bleiben sollten.“

Es gibt zurzeit keine offiziellen Informationen über eine finanzielle Schieflage der MT-Energie GmbH, an deren Ende ein Ausfall der Unternehmensanleihe stehen könnte. Aber vor dem Hintergrund  des starken Kursverlustes kann vermutet werden, dass einige Marktteilnehmer nicht mehr von einem guten Ende ausgehen. Ende diesen Monats werde laut Rating-Bericht eine neue Analyse von Unternehmensberatern vorliegen. Dann werde sich auch entscheiden, ob die Banken weiterhin mitspielen.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: lesum/flickr

Anleihen Finder Datenbank

Anleihe: MT-Energie GmbH 2012/2017

Zum Thema

Was ist bei der MT-Energie GmbH los? – „Covenant-Bruch kann nicht ausgeschlossen werden” – Kurssturz um fast 30 Prozent – Umsatz- und Ergebnisrückgang

MT-Energie: Umsatz- und Ergebnisrückgang im ersten Halbjahr 2013 – Markus Niedermayer neuer CEO, Sören Schleider neuer CFO ab 1. Oktober

Biogasunternehmen: Wer sich nicht schnell anpasst, muss gehen

Andrea Horbelt vom Fachverband Biogas e. V.: “Momentan geht es eigentlich allen Biogas-Firmen schlecht”

Torben Brunckhorst, MT-Energie: “Unternehmen müssen technologisch breit aufgestellt sein”

Erster Zinszahltag für die MT-Energie GmbH: Anleihe-Zinsen heute bezahlt

MT-Energie nimmt Stellung: Erste Zinszahlung am 4. April – fälliger Gesamtbetrag von 1,12 Mio Euro bereits überwiesen

Nach Negativ-Schlagzeilen: MT-Energie GmbH bei Ratingagenturen Creditreform und Scope unter verschärfter Beobachtung

MT-Energie-Chef: Keine Gefahr für mit Anleihe-Geld finanzierte Projekte – Zinsen werden am vierten April in vollem Umfang bezahlt

Weniger Nachfrage nach Biogasanlagen: MT-Energie GmbH baut Personal ab – Erster Zinszahlungstermin am 4. April 2013

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü