DIC Asset AG: Weniger Konzernüberschuss als im Vorjahr – Grund: Neue Anleihe und geringere Verkaufseinnahmen – Verbindlichkeiten in Höhe von 1,827 Milliarden Euro

Dienstag, 11. November 2014


Die
DIC Asset AG hält nach den ersten neun Monaten 2014 an ihrer Jahresprognose fest. Bruttomieteinnahmen und operatives Ergebnis lägen über dem Vorjahresniveau. Allerdings fiel der Konzernüberschuss aufgrund von Einmalaufwendungen durch die Platzierung einer neuen Unternehmensanleihe und geringerer Verkaufseinnahmen unter den Vorjahreswert.

Mehrere Faktoren seien für die Geschäftsentwicklung des Immobilien-Entwicklers in 2014 prägend: So nennt DIC Asset die gestiegenen Mieteinnahmen, eine hohe Vermietungsleistung, die Verkaufsaktivitäten sowie die Emission der dritten Unternehmensanleihe, die die höher verzinste erste Unternehmensanleihe aus 2011 ersetzt.

Finanzkennzahlen und Jahresausblick der DIC Asset AG

Der Konzernüberschuss lag in den ersten neun Monaten 2014 mit 5,9 Millionen Euro unter dem Niveau des Vorjahres mit 10,6 Millionen Euro. Ausschlaggebend dafür seien geringere Verkaufsgewinne im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sowie Einmalaufwendungen durch die Platzierung der dritten Unternehmensanleihe und die Kündigung der ersten Anleihe aus dem Jahr 2011, so DIC Asset.

Die Bruttomieteinnahmen seien im Berichtszeitraum indes um 20 Prozent auf jetzt 110,7 Millionen Euro gestiegen.

Derzeit werden von der DIC Asset AG rund 155.000 qm vermietet, wovon in den ersten neun Monaten 2014 66.900 qm neu hinzugekommen sind Die Leerstandsquote blieb im dritten Quartal 2014 wie im Vorquartal bei 11,5 Prozent, berichtet das Immobilienunternehmen.

Der Funds From Operations (FFO), eine zentrale Kennzahl bei Immobiliengesellschaften, die das operatives Ergebnis widerspiegelt, lag in den ersten drei Quartalen 2014 mit 35,4 Millionen Euro drei Prozent über dem Vorjahresergebnis.

Die DIC Asset AG bestätigte zudem ihre FFO-Prognose für das Geschäftsjahr 2014 von 47 – 49 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2013: 45,9 Millionen Euro). Dabei sollen zum Jahresende Mieteinnahmen zwischen 145-147 Millionen Euro erzielt werden.

Weitere Verkäufe in Q4 geplant

Das Verkaufsvolumen liege aktuell bei rund 85 Millionen Euro. Weitere Transaktionen seien bereits in der Pipeline, so dass ein Jahresziel von 130 Millionen Euro möglich sei. Zum 30. September 2014 wurden neun Objekte für rund 64 Millionen Euro verkauft. Nach dem Bilanzstichtag seien vier weitere Verkäufe über rund 21 Millionen Euro erfolgt, so DIC Asset.

Begebung der dritten Unternehmensanleihe und weitere Verbindlichkeiten

Die Höhe der Finanzverbindlichkeiten sei per 30. September 2014 auf 1,827 Milliarden Euro gestiegen. Der Zuwachs sei insbesondere aus der Emission der dritten Anleihe, die das gesamte Anleihevolumen um 125 Millionen Euro erhöhte, zurückzuführen. 100 Millionen Euro davon dienten der vollständigen Rückzahlung der ersten DIC Asset-Anleihe.

Aufgrund der vorzeitigen Rückführung der ersten Anleihe entstand zudem ein Einmaleffekt von 2,0 Millionen Euro zum 30. September 2014. In den ersten neun Monaten konnten laut DIC Asset rund 58,9 Millionen Euro nach Verkäufen und Regeltilgungen zurückgeführt werden.

„Alle notwendigen Schritte zum Erreichen unsere Jahresziele sind eingeleitet: Dank verbesserter Ertrags- und Finanzierungsbasis werden wir auch das Jahr 2014 mit einem attraktiven Ergebnis für unsere Aktionäre abschließen“, sagte Ulrich Höller, Vorstandsvorsitzender der DIC Asset AG.

TIPP:
Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Foto: DIC Asset AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der DIC Asset AG 2011/2016

Unternehmensanleihe der DIC Asset AG 2013/2018

Zum Thema

KFM Deutsche Mittelstand AG: Neue DIC Asset – Mittelstandsanleihe in den Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds aufgenommen

DIC Asset AG kündigt Unternehmensanleihe 2011/2016 zum 16. Oktober 2014 vorzeitig – Rückzahlung erfolgt aus Emissionserlösen der neuen DIC Asset-Mittelstandsanleihe

DIC Asset AG: Orderbuch geschlossen – 125 Millionen Euro innerhalb von fünf Stunden platziert – Zinskupon in Höhe von 4,625 Prozent – Vorzeitige Rückzahlung der ersten Unternehmensanleihe voraussichtlich am 16. Oktober 2014

Neuemission: DIC Asset AG emittiert dritte Unternehmensanleihe – Gesamtvolumen von mindestens 100 Millionen Euro – Öffentliches Angebot in Deutschland und Luxemburg – Erlöse dienen Rückzahlung der ersten DIC-Asset-Unternehmensanleihe

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden.

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü