Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS trennt sich von drei Anleihen

Mittwoch, 29. November 2017


Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS trennt sich von drei Anleihen im Portfolio. Laut Fonds-Initiator KFM Deutsche Mittelstand AG wurden die 6,75%-Anleihe (A2E4V1) und die 5,125%-Anleihe (A2GSC0) der Hapag Lloyd AG sowie die 6,00%-Anleihe der Superior Industries International, Inc. (A19J4J) jeweils mit Gewinn veräußert. Alle drei Anleihen gehörten dem Liquiditätsportfolio des FONDS an.

„Mit dem Verkauf der Anleihen der beiden Emittenten hat der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS für seine Anleger neben den während der Haltezeit vereinnahmten Zinsen auch signifikante Kursgewinne erzielt und mit allen drei Anleihen eine Rendite erwirtschaftet, die jeweils über dem Zinskupon lag. Das aktive Fondsmanagement des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS zahlt sich für dessen Anleger aus – nach den attraktiven Ausschüttungen der vergangenen Jahre ist für das Jahr 2017 wiederum eine Ausschüttung von über 4% bezogen auf den Anteilspreis zu Jahresbeginn geplant“, kommentiert Gerhard Mayer, Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG.

INFO: Zu Wochenbeginn hatte der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS die 3,75%-Anleihe der der Real Estate & Asset Beteiligungs GmbH (REA) neu in das Portfolio aufgenommen.

Hapag Lloyd und Superior Industries

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hatte die 6,75%-Anleihe der Hapag Lloyd AG mit Laufzeit bis 2022 (A2E4V1) Ende Januar 2017 im Rahmen der Emission in das Portfolio aufgenommen und verbucht nach eigenen Angaben mit dem nun erfolgten Verkauf einen deutlichen Kursgewinn. Auch die 5,125%-Anleihe der Hapag Lloyd AG (A2GSC0) mit Laufzeit bis 2024 habe den Anlegern des FONDS einen signifikanten Kursgewinn gebracht, berichtet die KFM. Der Fonds hatte die Anleihe im Rahmen der Emission im Juli 2017 in sein Portfolio aufgenommen und nun mit deutlichem Kursgewinn wieder veräußert.

Die 6,00%-Anleihe der Superior Industries International, Inc. mit Laufzeit bis 2025 (A14J4J) wurde ebenfalls mit Gewinn verkauft, so Gerhard Mayer. Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS kaufte die Anleihe Ende Juni 2017 und stockte sie bis Ende August zu Kursen zum Teil deutlich unter pari auf.

Anleihen Finder Redaktion.

Titelfoto: Hapag-Lloyd AG

Portraitfoto: Gerhard Mayer, KFM Deutsche Mittelstand AG

Zum Thema:

„Bezahlbares Wohnen“: Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS kauft 3,75%-REA-Anleihe (WKN A1683U)

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS veräußert Douglas-Anleihe mit Gewinn – „Vorzeitige Kündigung der 8,75%-Anleihe möglich“

Spielwaren-Anleihe neu im Portfolio: Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS erwirbt 5,00%-VEDES-Anleihe

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS tauscht EUROBODEN-Anleihen

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS: „Investition in Bonität, nicht in Kupons“ – Zwischengewinn übersteigt 2,00 Euro

Anleihe Nr. 50: Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS kauft 4,25%-BayWa-Anleihe

Anleihe Nr. 49: Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS kauft 7,00%-Insofinance-Anleihe – „Bewährtes Management“

Portfolio-Änderung im Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds: Unternehmensanleihen von Cloud No 7, Vedes und SAF-Holland raus – Aufstockungen der Pfleiderer-Unternehmensanleihe und der Douglas-Anleihe

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü