Deutsche Rohstoff AG: Hohe Öl-Produktionsraten von US-Beteiligung Cub Creek Energy

Mittwoch, 8. Februar 2017

Adhoc-Mitteilung der Deutsche Rohstoff AG:

Cub Creek berichtet starke Produktionsergebnisse Markham mit 4.113 Barrel Öläquivalent pro Tag/Insgesamt 240.000 BoE im Januar

Cub Creek Energy (CCE) hat heute die Produktionsraten für den Markham Bohrplatz veröffentlicht. In den ersten 30 Tagen stabiler Produktion förderten die 12 Bohrungen, die CCE im 4. Quartal 2016 fertiggestellt hatte, 4.113 Barrel Öläquivalent (davon 3.473 Barrel Öl). CCE geht davon aus, dass die Produktion in den kommenden Wochen weiter steigen wird. Anfängliche operative Probleme, die die Produktion etwas beeinträchtigt hatten, sind inzwischen behoben. Der durchschnittliche Anteil von CCE an den Bohrungen liegt bei 74%.

Cub Creeks gesamte Öl- und Gasproduktion belief sich im Januar auf 240.000 Barrel Öläquivalent bzw. 192.000 Barrel Öl. Der auf Cub Creek entfallende Umsatz nach Abzug von Royalties und Produktionssteuern lag im Januar bei ungefähr USD 7 Mio., der durchschnittlich erzielte Ölpreis bei USD 52,61 pro Barrel.

Thomas Gutschlag, CEO der Deutsche Rohstoff, kommentierte: „Wir freuen uns über die sehr gute Anfangsproduktion der Markham-Bohrungen. Die Förderraten liegen mehr als 30% über unseren Erwartungen und steigen weiter. Zusammen mit den sehr erfolgreichen Vail-Bohrungen hat Cub Creek im Januar über 7.700 Barrel Öläquivalent pro Tag produziert. Für ein junges Unternehmen wie Cub Creek ist das ein bemerkenswerter Erfolg und belegt einmal mehr die hohe Qualität des Managements.“

Die beiden anderen US-Beteiligungen der Deutsche Rohstoff, Elster Oil & Gas und Salt Creek Oil and Gas, produzierten zusammen deutlich mehr als 1.000 Barrel Ölequivalent pro Tag im Januar. Weitere Zahlen zu allen US- Unternehmen wird die Deutsche Rohstoff für das erste Quartal veröffentlichen.

Deutsche Rohstoff AG

ANLEIHE CHECK I: Die neue Deutsche Rohstoff-Anleihe 2016/21 (WKN A2AA05), die in das neue KMU-Segment wechseln wird, hat eine Laufzeit von fünf Jahren bis 20. Juli 2021 und ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 5,625 Prozent ausgestattet. Der aktuelle Kurswert liegt bei 103 Prozent (Stand 08.02.2017).

ANLEIHE CHECK II: Die alte Unternehmensanleihe 2013/18 (WKN A1R07G) wurde in Höhe von 50 Prozent ihres Nennbetrags zurückgezahlt. Das ausstehende Volumen der 8,0-prozentigen Anleihe beträgt 15,8 Millionen Euro, der Kurswert liegt gegenwärtig bei 107 Prozent (Stand 08.02.2017).

Foto: Deutsche Rohstoff AG

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Facebook2000px-Google_plus_iconTwitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü