Deutsche Rohstoff AG: Erfolgreiches erstes Halbjahr 2014 durch Tekton-Verkauf – Konzernbilanzgewinn von 35,6 Millionen – Liquide Mittel in Höhe von 122 Millionen Euro – Anleihekurs notiert bei 108 Prozent

Montag, 29. September 2014


Die Deutsche Rohstoff AG meldet ein „starkes Ergebnis“ im ersten Halbjahr 2014. Hauptgrund dafür sei die Veräußerung der Tekton Energy, so das Rohstoffunternehmen.

Konzernüberschuss im ersten Halbjahr 2014

Nach noch ungeprüften Zahlen liege der Konzernüberschuss im ersten Halbjahr 2014 bei 65,4 Millionen Euro. Die Minderheitsgesellschafter hätten nach Informationen der Deutsche Rohstoff AG einen Anteil am Konzernüberschuss von 30,6 Millionen Euro, so dass sich der Konzernbilanzgewinn auf 35,6 Millionen Euro belaufe, teilte das Unternehmen mit. Die Eigenkapitalquote sei gegenüber Ende 2013 von 29 Prozent auf rund 42 Prozent gestiegen.

Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) habe sich laut Deutsche Rohstoff AG von 1,9 Millionen Euro im Vorjahr auf 116,6 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2014 gesteigert. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) sei auf 98,3 Millionen Euro angestiegen.

Der Konzernumsatz stieg von 6,5 Millionen Euro im Vorjahr auf 22,05 Millionen Euro in den ersten sechs Monaten 2014. Die sonstigen betrieblichen Erträge seien von 0,57 Millionen Euro auf 101,73 Millionen Euro angestiegen, so die Deutsche Rohstoff AG.

Liquide Mittel von 122 Millionen Euro

Dem Unternehmen standen nach eigenen Angaben zum 30.06.2014 liquide Mittel in Form von Guthaben bei Kreditinstituten und Wertpapieren im Anlage- und Umlaufvermögen in Höhe von rund 122 Millionen Euro zur Verfügung.

„Wir sind sehr erfreut über das bisher erfolgreichste Halbjahr der Firmengeschichte. Die Gesellschaft befindet sich aufgrund der hohen liquiden Mittel in einer sehr komfortablen Situation. Der Schwerpunkt unserer zukünftigen Investitionen wird im US Öl- und Gasgeschäft liegen. Erste Flächenakquisitionen erwarten wir in den kommenden Wochen. Cub Creek wird im Jahr 2015 vermutlich ein umfassendes Investitionsprogramm abarbeiten. Unser Ziel bleibt es, weit überdurchschnittliche Renditen für unsere Aktionäre zu erzielen“, sagte Thomas Gutschlag, Finanzvorstand der Deutsche Rohstoff AG.

Kurs der Unternehmensanleihe notiert bei 108 Prozent

Der Kurswert der Deutsche Rohstoff-Unternehmensanleihe liegt aktuell bei 108,00 Prozent (Stand 29.09.2014). In den letzten drei Monaten pendelte der Kurs stets zwischen 107 und 111 Prozent.

Die im Juli 2013 begebene 8,00-prozentige Unternehmensanleihe der Deutsche Rohstoff AG ist im Entry Standard für Anleihen der Börse Frankfurt notiert. Die Laufzeit der Mittelstandsanleihe endet im Juli 2018.

Die Deutsche Rohstoff AG ist derzeit von der Creditreform Rating AG mit der Ratingnote „BB+“ bewertet.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Deutsche Rohstoff AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Deutsche Rohstoff AG 2013/2018

Zum Thema

Deutsche Rohstoff AG: Verkauf der Wolfram Camp Mine abgeschlossen

Deutsche Rohstoff AG: Unternehmensanleihen im Wert von fast fünf Millionen Euro zurückgekauft – Rückkauf bei institutionellen Anlegern – Kurs der Unternehmensanleihe bei 108,5 Prozent

Deutsche Rohstoff AG: Neue Erdölbohrungen in Bayern unter Beteiligung der Rhein Petroleum

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds verkauft Mittelstandsanleihe der Deutsche Rohstoff AG – „Kursgewinn realisiert“ – „Kurs führt zu Reduzierung der Rendite“ – „Deutsche Rohstoff-Anleihe hat zur positiven Entwicklung des Fonds beigetragen“

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü