„Das Umfeld für Wandelanleihen stimmt“ – Kolumne von Jasper van Ingen, NN Global Convertible Opportunities Fonds

Freitag, 9. Juni 2017


Kolumne von Jasper van Ingen

Mittelfristig sind wir für die weitere Entwicklung der Finanzmärkte verhalten optimistisch – der aktuelle Konjunkturzyklus ist jedoch relativ weit fortgeschritten

Wandelanleihen sind in diesem Umfeld ein gutes Instrument: Anleiheinvestoren können mit Convertibles die Duration ihrer Portfolios reduzieren, für Aktieninvestoren bedeuten sie reduzierte Risiken

Korrelation zwischen Märkten und Anlageklassen dürfte abnehmen, wenn die Zentralbanken den Geldhahn zudrehen – dann werden strategische Allokationsentscheidungen wieder an Bedeutung gewinnen

Wir sind heute noch genauso optimistisch für die Anlageklasse wie bei Auflegung unserer Strategie des NN Global Convertible Opportunities (GCO) Fonds vor fünf Jahren. Mit Wandelanleihen sind Anleger gut aufgestellt, um in einem volatilen Marktumfeld zu bestehen. Der Grund dafür ist die Konvexität dieser Anlageklasse: Wandelanleihen profitieren von Kurssteigerungen des Aktienmarkts mehr als sie umgekehrt von Kursrückgängen betroffen sind.

Mittelfristig sind wir für die weitere Entwicklung der Finanzmärkte verhalten optimistisch – schließlich ist der aktuelle Konjunkturzyklus schon relativ weit fortgeschritten. Mit Wandelanleihen gehen Aktieninvestoren aus unserer Sicht weniger Risiken ein, während Anleiheinvestoren hingegen die Duration ihrer Portfolios reduzieren können. In Europa weisen die Indikatoren nach oben, außerdem wird das Anleiheaufkaufprogramm der Europäischen Zentralbank die Kurse von Aktien mittelfristig stützen. In den USA könnte das Wirtschaftswachstum in diesem Jahr die erwarteten 2-2,5 Prozent erreichen, allerdings drohen Schwankungen durch anhaltende Zinserhöhungen und einschneidende Gesetzesänderungen. Japanische Aktien werden auch weiterhin von finanziellen Impulsen profitieren. Wandelanleihen aus Schwellenländern begegnen wir weiter skeptisch. Einige der Emittenten in diesen Märkten sind für Anleger nicht ausreichend transparent, weshalb wir Schwellenländer untergewichten. Natürlich sind wir in diesen wachstumsstarken Regionen engagiert, allerdings investieren wir dazu in Wandelanleihen von Unternehmen aus entwickelten Märkten.

Wir sind überzeugt, dass die Korrelation zwischen den Regionen und Anlageklassen abnimmt, wenn die Zentralbanken den Geldhahn zudrehen. Dann werden strategische Allokationsentscheidungen wieder an Bedeutung gewinnen. Wandelanleihen schlagen die Brücke zwischen Aktien und Anleihen und bieten Anlegern das Beste aus beiden Welten. Für ein solches Marktumfeld sind sie daher das ideale Instrument. Mehrrenditen lassen sich jedoch nur durch sorgfältige Auswahl erzielen. Von den rund 190 Werten der Benchmark Thomson Reuters Global Focus Hedged Convertible Bond Index (USD) investiert der NN GCO Fonds lediglich in 40 ausgewählte Titel, die das Team nach fest definierten Anlagethemen aussucht. Im Mittelpunkt stehen dabei langfristige Entwicklungen. Wir investieren in 15-20 Themen mit langfristigem Potenzial und geringer Korrelation untereinander. Dazu gehören veränderte Ernährungs- und Konsumgewohnheiten, Cloud Computing und saubere Energie. Auch das Thema Gesundheitsausgaben durch die weltweite Bevölkerungsalterung ist interessant.

Die Strategie des NN Global Convertible Opportunities Fonds hat in den fünf Jahren seit ihrer Auflegung nach Abzug von Gebühren eine Rendite von 45 Prozent erzielt und die Benchmark Thomson Reuters Global Focus Hedged Convertible Bond Index (USD)damit um über 10 Prozent übertroffen.(1) Im aktuellen Marktumfeld dürfte die Anlageklasse eine jährliche Rendite von 4-5 Prozent erwirtschaften. Der NN GCO-Fonds strebt eine jährliche Mehrrendite gegenüber der Benchmark von 2 Prozent aus.

Jasper van Ingen, Co-Manager des NN Global Convertible Opportunities Fonds

Titelfoto: pixabay.com

Gläubigerversammlungen – ein Trauerspiel! – Kolumne von Manuela Tränkel

Billi(g)ch will ich – Kolumne von Marius Hoerner, Hinkel & Cie. Vermögensverwaltung AG

Über den Zusammenhang von Insolvenz und Platzierungsquote – Peter Thilo Hasler, Gründer und Analyst von Sphene Capital

Weiterhin hohe Volatilität am Rentenmarkt – Kolumne von Manuela Tränkel, Mandura Asset Management AG – Gewinnerin der Anleihen Finder Musterdepots 2014

Ist es moralisch vertretbar, Griechenland zu retten? – Kolumne von Marius Hoerner, Hinkel & Cie. Vermögensverwaltung AG

Mittelstandsanleihen trotzen den Kursturbulenzen an den Anleihenmärkten – Kolumne von Hans-Jürgen Friedrich, Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG

So schlecht ist das Platzierungsergebnis von Enterprise Holdings nicht – Kolumne von Peter Thilo Hasler, Gründer und Analyst der Sphene Capital GmbH

Ja zum Finanzierungsmix … eine breite Finanzierungsstruktur wird für KMUs immer bedeutender – Kolumne von Michael Bulgrin, biallas communication & consulting GmbH

Totgesagte leben länger: Das Emissionsjahr 2014 in der Rückschau – Kolumne von Peter Thilo Hasler, Analyst bei Sphene Capital GmbH

„Seid nicht feige – lasst mich hinter den Baum“ – Kolumne von Marius Hoerner, ARTUS Asset Management AG

Der Mittelstandsmarkt ist tot – Abgesang auf ein Marktsegment? Kolumne von Florian Weber, CEO der SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG

Zinsgeschenke zu Weihnachten? – Vom Geben und vom Nehmen – Kolumne von Hans-Jürgen Friedrich, Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG

Bedingt informationsbereit – Kolumne von Peter Thilo Hasler, Analyst bei Sphene Capital GmbH

Wo bleibt der Investitionsaufschwung im Mittelstand? – Kolumne von Michael Bulgrin, biallas communication & consulting GmbH

Wie geht „gerechte Risikoverteilung“? – Immobilien-Projektanleihen behaupten sich gut im Markt – Kolumne von Ursula Querette und Hubert Becker, Instinctif Partners

Über Veröffentlichungspflichten der Emittenten – Kolumne von Peter Thilo Hasler, Gründer und Analyst bei Sphene Capital GmbH

Sind Aktienhändler die besseren Rentenhändler? – Kolumne von Marius Hoerner, ARTUS Asset Management AG

„Sie müssen in der PR nicht immer alles sagen, aber Sie dürfen nie lügen“ – Vertrauen schaffen mit einer einfachen Kommunikations-Weisheit – Kolumne von Michael Bulgrin, biallas communication & consulting GmbH

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü