Bettwarenhersteller Gebr. Sanders: Zweite Gläubigerversammlung am 12. Dezember 2016 – Wer vetritt die Anleihegläubiger?

Dienstag, 6. Dezember 2016
Gebr. Sanders zahlt ihre erste, einjährige Elf-Millionen-Euro-Mittelstandsanleihe zurück - Börsenhandel mit Gebr. Sanders-Unternehmensanleihe, WKN: A1TNHD, eingestellt – „Verbessertes Ergebnis“ im ersten Quartal 2014


Gläubigerversammlung, die Zweite! Am kommenden Montag, den 12. Dezember 2016, findet die zweite Anleihegläubigerversammlung (AGV) der Gebr. Sanders GmbH & Co. KG bezüglich der Sanders-Anleihe 2013/18 (WKN A1X3MD in den Räumen der Gesellschaft in Bramsche statt.
Ziel der AGV ist es, einen gemeinsamer Vertreter zu wählen, der die Interessen der Anleihegläubiger vertritt.

Ort und Termin der zweiten AGV

Gebr. Sanders GmbH & Co. KG
Maschstr. 2,

49565 Bramsche,
Beginn: 12.00 Uhr

Hintergrund: Mit Beschluss vom 29. September 2016 hatte das zuständige Amtsgericht in Bersenbrück dem Antrag der Geschäftsführung der Anleiheemittentin auf Einleitung eines Schutzschirmverfahrens in Eigenverwaltung stattgegeben. Das Amtsgericht Bersenbrück hat Herrn Rechtsanwalt Michael Mönig zum vorläufigen Sachwalter ernannt.

Anmeldung für AGV bis Freitag (09.12.16) erforderlich

Wichtig für Anleger! Eine Anmeldung zur AGV ist bis zum Freitag, den 9. Dezember 2016 (24.00 Uhr) erforderlich und muss an die Gesellschaft gesendet werden. Anleihegläubiger, die nicht selbst an der zweiten Gläubigerversammlung teilnehmen können, sollten sich mittels Vollmacht vertreten lassen, um ihre Interessen zu wahren.

Hinweis: Das notwendige Anmeldeformular für die zweite AGV finden Sie hier!

Die Wahl eines sogenannten gemeinsamen Vertreters ist notwendig, damit die Interessen der Anleihegläubiger sachgerecht vertreten werden. Für die Wahl des gemeinsamen Vertreters ist bei der zweiten AGV eine einfache Mehrheit ausreichend. Zur Wahl stehen die BRL Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft (BRL) sowie die One Square Advisory Services GmbH (OSA).

BRL Treuhand GmbH

BRL beschäftigt nach eigenen Angaben ca. 180 Mitarbeiter in Berlin, Bochum, Dortmund, Hamburg und Hannover. Die Mitarbeiter von BRL verfügen über eine umfangreiche Expertise bei der Sanierung und Restrukturierung von Unternehmen. Ansprechpartner sind Rechtsanwältin Dorothee Madsen und Rechtsanwalt Stefan Denkhaus. BRL war bzw. ist in unterschiedlichen Funktionen in der Sanierung, Restrukturierung oder auch Abwicklung der folgenden Unternehmen involviert: KTG Agrar, PROKON Regenerative Energien und EEV Erneuerbare Energie Versorgung.

Den Anleihegläubigern wird geraten, die BRL Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft zum gemeinsamen Vertreter zu wählen, um ihre Interessen zu wahren und eine möglichst hohe Insolvenzquote zu erreichen.

Hinweis: Weitere Informationen zur Gläubigerversammlung und der Erteilung einer Vollmacht finden Sie hier.

Stimmrechtsvertreter

Anleihegläubiger, die nicht an der Versammlung teilnehmen können oder möchten, haben die Möglichkeit dem Stimmrechtsvertreter der Emittentin, Herrn Rechtsanwalt und Notar Frank Hünefeld (Kanzlei Börgen Schwengel Hünefeld, Bramsche), eine Vollmacht bzw. Weisungen für die Abstimmung zu erteilen. Dazu muss das Vollmachtsformular mit Weisungen sowie den besonderen Sperrvermerk bis 9. Dezember 2016 (24.00 Uhr) an Herrn Rechtsanwalt und Notar Frank Hünefeld gesendet werden: Telefax: +49 (0) 54 61 / 69 10, E-Mail info@rae-boergen.de.

Hinweis: Hier finden Sie die „Vollmacht mit Weisungen an den Stimmrechtsvertreter der Emittentin“

Hinweis: Hier finden Sie den „Besonderen Nachweis mit Sperrvermerk“

ANLEIHEN CHECK: Die Sanders-Unternehmensanleihe (WKN: A1X3MD) hat ein Gesamtvolumen von 22 Millionen Euro und wird jährlich mit 8,75 Prozent verzinst. Die Laufzeit des fünfjährigen Minibonds endet im Oktober 2018. Die Zinszahlung am 22. Oktober 2016 wurde aufgrund der gegenwärtigen Unternehmenssituation ausgesetzt. Die Sanders-Anleihe notiert aktuell bei 26 Prozent (Stand: 06.12.2016).

Foto: Gebr. Sanders GmbH & Co. KG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Gebr. Sanders GmbH & Co. KG 2013/2018

Zum Thema

Bettwarenhersteller Sanders flüchtet unter Schutzschirm – „Kreditlinie nicht verlängert“

Gebrüder Sanders zahlt halbjährliche Anleihen-Zinsen – Bettwarenhersteller mit Start in 2016 zufrieden

Bettwarenhersteller Sanders: Erste Gläubiger-Abstimmung „überraschend“ nicht beschlussfähig – Zweite Versammlung im Januar 2016 geplant – Änderung der Anleihebedingungen angestrebt

Bettwarenhersteller Sanders: Änderung der Anleihebedingungen angestrebt – Abstimmung ohne Versammlung vom 04. bis 09. Dezember – Brief an Anleihegläubiger

Rating-Updates: Investment Grade-Note für KSW Immobilien-Anleihe – Gebr. Sanders GmbH & Co. KG mit „B+“ bestätigt – eno energy GmbH auf „CCC“ (watch) angepasst

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü