Beate Uhse AG verschiebt Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2016 auf Oktober

Freitag, 30. Juni 2017

Adhoc-Mitteilung der Beate Uhse AG:

Verschiebung der Veröffentlichungen des Jahresabschlusses 2016, der Zwischenmitteilung zum ersten Quartal 2017, des Halbjahresberichts 2017 sowie der Hauptversammlung 2017.

Die Beate Uhse Aktiengesellschaft (ISIN DE0007551400, WKN 755140) gibt bekannt, dass sich die Aufarbeitung der Dokumentation aufgrund der Abberufung des Finanzvorstands (CFO) noch verzögert. Zur Unterstützung hat die Beate Uhse AG eine Unternehmensberatungsgesellschaft aus Hamburg hinzugezogen.

Der CEO Michael Specht teilt mit, dass, auch in Abstimmung mit dem Jahresabschlussprüfer, die Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2016 sowie der Zwischenmitteilung innerhalb des ersten Halbjahres 2017 und des Halbjahresberichts 2017 im Oktober 2017 erfolgen werden.

Die ordentliche Hauptversammlung 2017 der Gesellschaft wird daraus resultierend voraussichtlich im November / Dezember des laufenden Jahres stattfinden.

Beate Uhse AG

ANLEIHE CHECK: Die Unternehmensanleihe 2014/19 der Beate Uhse AG (WKN A12T1W) hat ein Gesamtvolumen von 30 Millionen Euro und ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 7,75 Prozent ausgestattet. Die Anleihe läuft bis Juli 2019. Aktuell notiert der Erotik-Bond bei 28 Prozent (Kurs: 30.06.2017).

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechte Spalte oben) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Foto: Beate Uhse AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Beate Uhse AG 2014/2019

Zum Thema

Beate Uhse AG setzt CFO Cornelis Vlasblom mit sofortiger Wirkung vor die Tür

Beate Uhse AG: Michael Specht wird neuer CEO

Der Nächste! Beate Uhse AG trennt sich auch von COO Dennis van Allemeersch

Beate Uhse AG trennt sich mit sofortiger Wirkung von CEO Nathal van Rijn

Beate Uhse AG: Auflösung von Steuerverbindlichkeiten – Anleihe (A12T1W) notiert bei 27 Prozent

Beate Uhse AG: Fruchtet die strategische Neuausrichtung?

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü