Anleihen-Barometer: Wandelanleihe der SeniVita Social Estate AG (A13SHL) bietet „attraktive Rendite“ – Bewertung: 4 von 5 Sterne

Donnerstag, 7. September 2017


In ihrem aktuellen Anleihen-Barometer stuft die KFM Deutsche Mittelstand AG die 6,50%-SeniVita Social Estate AG-Wandelanleihe (A13SHL) weiterhin als „attraktiv“ mit 4 von 5 möglichen Sternen ein. Hintergrund für die unveränderte Einschätzung ist laut KFM die derzeit  äußerst attraktive Rendite der besicherten Anleihe bei einem weiterhin positiven Geschäfts-Ausblick.

Fazit der KFM: „Die SeniVita Social Estate AG ist mit ihrem Fokus auf Pflegewohnungen in einem anhaltenden Wachstumsmarkt aktiv. Wenngleich sich Abweichungen zur ursprünglichen Projekt- und Ergebnisplanung zeigen, bleiben die Wachstumsaussichten der SeniVita Social Estate AG fundamental intakt. In Verbindung mit einer Rendite von 8,42% p.a. (auf Kursbasis 95,80% am 06.09.2017) und der umfangreichen Besicherung durch Grundschulden und Liquidität bewerten wir die 6,50%-Wandelanleihe der SeniVita Social Estate AG (A13SHL) als weiterhin attraktiv (4 von 5 möglichen Sternen).“

INFO: Die SeniVita Social Estate AG ist ein Joint Venture der SeniVita Sozial gGmbH und der Ed. Züblin AG. Das Unternehmen ist für die Projektierung, den Bau und die Vermietung von Betreuungseinrichtungen sowie für das Franchiseprogramm im Rahmen des von SeniVita entwickelten Konzeptes AltenPflege 5.0 verantwortlich.

Sicherungsvermögen übersteigt ausstehendes Volumen der Wandelanleihe

WANDELANLEIHE CHECK: Die Wandelanleihe der SeniVita Social Estate AG ist mit einem Zinskupon von 6,50% p.a. ausgestattet. Das Emissionsvolumen beträgt bis zu 50 Millionen Euro, aktuell sind hiervon 44,6 Millionen Euro platziert (Stand 30.06.2017). Die Anleihe hat eine fünfjährige Laufzeit bis zum 12.05.2020. Im Ausübungszeitraum von Oktober 2018 bis Januar 2020 haben die Anleihegläubiger die Möglichkeit, die Anleihen in Aktien des Emittenten zu wandeln (Wandelpreis 10,00 Euro je Aktie) oder sich die Anleihe zu 100% des Nennbetrags zurückzahlen zu lassen. Sofern die Aktien der Emittentin bis zum Ablauf des Ausübungszeitraums nicht börsennotiert sind, beträgt der Rückzahlungsbetrag 103% des Nennbetrags.

Die Wandelschuldverschreibungen sind durch Grundpfandrechte und Sicherungsabtretungen von Forderungen aus Mietverträgen und der Veräußerung der Projekte besichert. Zum 30.06.2017 umfasste das für die Anleihegläubiger treuhänderisch verwaltete Vermögen einen Immobilienbestand von 39,3 Millionen Euro sowie zusätzlich Guthaben bei Kreditinstituten von 6,6 Millionen Euro. Damit übersteigt das Sicherungsvermögen von 45,9 Millionen Euro das ausstehende Anleihevolumen von 44,6 Millionen Euro.

Break-Even im ersten Halbjahr 2017

Das Geschäftsjahr 2016 wurde aufgrund anlaufender Verkaufsaktivitäten noch mit Verlust abgeschlossen. Es wurden Umsatzerlöse in Höhe von 8,1 Millionen Euro erwirtschaftet (Vj. 0,1 Millionen Euro). Der erzielte Nachsteuerverlust im Jahr 2016 beträgt 3,1 Millionen Euro und hat sich damit im Vergleich zum Vorjahr bereits signifikant reduziert (Vj. Verlust von 4,7 Millionen Euro).

Im ersten Halbjahr 2017 konnte die Gewinnschwelle – wie bereits im Dezember 2016 vom Vorstand erwartet – erreicht werden. Die Umsatzerlöse wurden im Vergleich zum ersten Halbjahr 2016 von 2,4 auf nun 11,3 Millionen Euro mehr als vervierfacht. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) stieg entsprechend deutlich von 0,1 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf nun 2,0 Millionen Euro. Nach Steuern konnte nach einem Verlust von 1,4 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum nun ein deutlich positives Ergebnis von 0,6 Millionen Euro verzeichnet werden.

Positiver Ausblick

Angesichts der erfolgreichen Positionierung der SeniVita Social Estate – sowohl bei der Akquise von neuen Standorten als auch im Vertrieb der Wohneinheiten – konnten mit dem Erreichen der Gewinnschwelle die positiven Aussichten für das Geschäftsmodell belegt werden, so die KFM-Analysten. Aktuell bearbeitet das Unternehmen über zehn Projekte im bayrischen Raum. Mittelfristig geht die Planung des Unternehmens weiterhin von der Umsetzung von 5 bis 10 Objekten pro Jahr aus. Aufgrund der allgemeinen Marktentwicklung und der geplanten Fertigstellungen und Verkäufe ist daher laut KFM nach dem Erreichen der Gewinnschwelle weiterhin mit einem Umsatz- und Ergebniswachstum zu rechnen.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: SeniVita-Gruppe

Anleihen Finder Datenbank

SeniVita Social Estate AG Wandelanleihe 2015/20

Zum Thema

SeniVita Social Estate AG: Halbjahresergebnis „überm Strich“ – Wandelanleihe notiert bei 91,5%

SeniVita Social Estate AG: Unternehmens-Rating und Anleihe-Rating herabgestuft – Wandelanleihe notiert bei 94,25%

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

 

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü