Anleihen-Barometer: Vier Sterne für Ferratum-Anleihe 2013/18 (A1X3VZ) und Ferratum Bank-Anleihe 2016/20 (A189MG)

Dienstag, 21. März 2017


In ihrem aktuellen Anleihen-Barometer bewertet die KFM Deutsche Mittelstand AG die Anleihe 2013/18 der Ferratum Capital Germany GmbH (A1X3VZ) sowie die Anleihe 2016/20 der Ferratum Bank Plc (A189MG) als „attraktiv“ mit vier von fünf möglichen Sternen.

Lesen Sie nachfolgend die wichtigsten Auszüge aus dem Barometer:

Attraktive Bewertung

Aufgrund der nachhaltig hohen Ertragskraft und Solidität der Ferratum-Gruppe, des weiteren erwarteten Wachstums, der erweiterten Refinanzierungsbasis, der zusätzlichen Zins- und Rückzahlungsgarantie der Muttergesellschaft und der attraktiven Rendite von 4,27% p.a. (auf Basis des Kupons von 8,00% p.a. und auf Kursbasis 105,50% am 20.03.2017 bis zum Ende der Laufzeit am 21.10.2018) bewertet die KFM die Anleihe der Ferratum Capital Germany GmbH als weiterhin „attraktiv“.

Aufgrund der nachhaltig hohen Ertragskraft und Solidität der Ferratum-Gruppe, des weiteren erwarteten Wachstums, der erweiterten Refinanzierungsbasis, der zusätzlichen Zins- und Rückzahlungsgarantie der Muttergesellschaft und der attraktiven Rendite von 5,84% p.a. (auf Basis des aktuellen Kupons von 6,25% p.a. und auf Kursbasis 101,00% am 20.03.2017 bis zum Ende der Laufzeit am 15.03.2020) bewertet die KFM die Anleihe der Ferratum Bank plc mit variabler Verzinsung ebenfalls als weiterhin „attraktiv“.

Nachhaltige Skalierbarkeit

Die Ferratum Group hat zum Ziel, eine führende mobile Bank zu werden. Die Gruppe besetzt als Pionier den Markt, Verbraucherkredite ausschließlich über das Internet zu vergeben (Pure-Online-Ansatz). Durch das eigenentwickelte software-basierte und lernende Scoring-Modell, das die Kreditwürdigkeit des potenziellen Kunden bewertet, weist das Geschäftsmodell eine nachhaltige Skalierbarkeit auf.

Ferratum wächst entsprechend nachhaltig hochprofitabel. Die geplanten Wachstumsschritte – sowohl regional als auch hinsichtlich der Produkte – wurden folgerichtig umgesetzt. Die Finanzierungsbasis wurde durch das Einlagengeschäft über die Ferratum Bank plc und den Verkauf von Forderungspaketen (Ferratum P2P) verbreitert.

Ferratum-Anleihe 2013/18

ANLEIHE CHECK: Die im Oktober 2013 emittierte Unternehmensanleihe der Ferratum Capital Germany GmbH hat einen Zinskupon von 8,00 Prozent p.a. und eine Laufzeit bis zum 21.10.2018. Im Rahmen der Anleiheemission wurden insgesamt 25 Millionen Euro platziert. Die Mittel der Anleihe dienten unter anderem der Wachstumsfinanzierung für den Markteintritt in weitere Länder. Eine vorzeitige Kündigung der Anleihe durch die Emittentin ist in den Anleihebedingungen nicht vorgesehen. Die Muttergesellschaft der Ferratum-Gruppe, die Ferratum Oyj, hat die Zins- und Rückzahlung der Anleihe unwiderruflich garantiert.  

INFO: Die Ferratum Capital Germany GmbH ist Anleihe-Emittentin und Teil der Ferratum Group. Als 100-prozentige Tochter der finnischen Ferratum Oyj übernimmt sie Finanzierungs- und interne Dienstleistungsfunktionen für die Gruppen-Gesellschaften.

Ferratum Bank-Anleihe 2016/20

ANLEIHE CHECK: Die im Dezember 2016 emittierte Anleihe der Ferratum Bank plc ist variabel mit dem 3-Monats-Euribor plus 6,25% p.a. verzinst. Notiert der 3-Monats-Euribor wie aktuell negativ, so wird dieser mit 0,00 Prozent angesetzt. Das bedeutet auf aktueller Basis einen Zinskupon von 6,25 Prozent p.a. Die Anleihe wird am 15. März 2020 fällig. Die kleinste handelbare Einheit an der Börse liegt bei 100.000 Euro. Im Rahmen der Anleiheemission wurden insgesamt 25 Millionen Euro platziert. Die Muttergesellschaft der Ferratum-Gruppe, die Ferratum Oyj, hat die Zins- und Rückzahlung der Anleihe unwiderruflich garantiert.

Vorzeitige Rückzahlungsmöglichkeiten der Emittentin sind in den Anleihebedingungen vom 15.09.2018 bis 14.03.2019 zu 103,125 Prozent, vom 15.03.2019 bis 14.09.2019 zu 101,875 Prozent und vom 15.09.2019 bis 14.03.2020 zu 100,625 Prozent des Nennwertes vorgesehen.

INFO: Die Ferratum Bank plc ist ebenfalls eine 10o-prozentige Tochter der finnischen Ferratum Group mit Sitz auf Malta. Die Gesellschaft verfügt über eine Banklizenz, die innerhalb des gesamten EU-Raumes Bankgeschäfte im Rahmen der Lizenz erlaubt.

Weitere Informationen zu Ferratum

Seit der Unternehmensgründung im Jahr 2005 ist Ferratum kontinuierlich, profitabel und schnell gewachsen: Das von Gründer Jorma Jokela geführte Unternehmen hat zum Jahresende 2016 etwa 1,6 Millionen aktive Kunden und ist in 23 Ländern weltweit tätig (Vj.: 1,2 Millionen aktive Kunden in 23 Ländern). Der geografische Fokus liegt dabei im europäischen Raum.

Umsatz- und Ergebniswachstum

Die im März veröffentlichten vorläufigen Zahlen für das Jahr 2016 zeigen ein andauernd profitables Wachstum: Der Umsatz konnte um 38,8 Prozent auf 154,1 Millionen Euro gesteigert werden (Vj.: 111,0 Millionen Euro). Das Wachstum resultiert insbesondere aus den beiden in 2014 eingeführten Produkten PlusLoan und Credit Limit, welche für die Kunden höhere Kreditvolumina und längere Vertragslaufzeiten ermöglichen. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) konnte auf 14,7 Millionen Euro (Vj.: 12,4 Millionen Euro) bei einer leicht verminderten EBT-Marge von 9,6 Prozent (Vj.: 11,2 Prozent) gesteigert werden. Hintergrund des Rückgangs ist die schwache Margenentwicklung des Produktes PlusLoan in Folge hoher Marketingkosten bei der Etablierung des Produktes in neuen Märkten.

Finanzierungsmix

Im Februar 2015 konnte die Ferratum Group ihr Börsendebüt erfolgreich abschließen. Der Börsengang hat das Eigenkapital des Unternehmens um nahezu 50 Millionen Euro erhöht. In Folge der erfolgreichen Geschäftsjahre 2015 und 2016 konnte das Eigenkapital auf 87,9 Millionen Euro erhöht werden. Die Ferratum Group weist in 2016 eine Eigenkapitalquote von 29,7 Prozent aus. Die Eigenkapitalquote liegt damit – trotz der wachstumsbedingt erhöhten Kapitalbindung und der Bilanzverlängerung durch das Einlagengeschäft – bei einem Vielfachen der branchenüblichen Eigenkapitalquote im Banken-Bereich. Neben der Eigenkapitalbasis finanziert sich die Ferratum Group aktuell durch drei EUR-Anleihen und eine PLN-Anleihe im Gesamtvolumen von 79,6 Millionen Euro.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: SEOPlanter / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternhemensanleihe der Ferratum Capital Germany GmbH 2016/2019

Unternehmensanleihe der Ferratum Capital Germany GmbH 2013/2018

Zum Thema

Ferratum Group meldet Rekordquartal (Q4 2016) – Umsatz soll in 2017 die 200 Millionen Euro-Marke knacken

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds: Neue Ferratum Bank-Anleihe (WKN A189MG) wird gegen alten Bond (WKN A1Z4JU) getauscht – „Anleihe attraktiv“

Ferratum-CEO Jorma Jokela: „Nicht profitable Produkte werden eingestellt! – Keine Übernahme der FCB-Firmen Credit Bank GmbH!“

Ferratum prophezeit starkes Wachstum: Umsatz von mehr als 200 Millionen Euro in 2017

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü