Anleihen-Barometer: Neue ETERNA-Anleihe 2017/22 als „attraktiv“ eingestuft (vier von fünf möglichen Sternen)

Montag, 20. Februar 2017


In ihrem aktuellen Anleihen-Barometer stuft die KFM Deutsche Mittelstand AG die neue und derzeit in der Zeichnung befindliche ETERNA-Anleihe 2017/22 (WKN A2E4XE) als „attraktiv“ mit vier von fünf möglichen Sternen ein.

TIPP: Lesen Sie hier das aktuelle Emissions-Interview mit ETERNA-Chef Henning Gerbaulet.

„Hoher und stabiler Cashflow“

Trotz der bilanziellen Besonderheiten in Form nicht-operativer und nicht-zahlungswirksamer Abschreibungen auf den Firmenwert, die das bilanzielle Eigenkapital nach HGB bis einschließlich 2021 reduzieren werden, sei die nachhaltige Kapitaldienstfähigkeit der ETERNA durch die aussichtsreiche Branchenpositionierung gegeben und werde durch die Zinseinsparungen aus der geplanten Refinanzierung zusätzlich gestärkt, so die KFM. Aufgrund der hohen und stabilen Cashflows der ETERNA, des weiteren Wachstumspotenzials trotz des herausfordernden Branchenumfelds und der attraktiven Verzinsung der Anleihe in Höhe von 7,75 Prozent p.a. vergibt die KFM daher vier von fünf möglichen Sternen.

ETERNA-Anleihe 2017/22 (A2E4XE)

ANLEIHE CHECK: Die geplante Anleihe 2017/22 der eterna Mode Holding GmbH (A2§4XE) mit einem Volumen von 25 Millionen Euro ist mit einem Zinskupon von 7,75 Prozent p.a. (Zinstermin jährlich am 03.03.) und einer Laufzeit bis zum 03.03.2022 ausgestattet.

In den Anleihebedingungen sind vorzeitige Rückzahlungsmöglichkeiten der Emittentin ab dem 03.03.2020 zu 101,50 Prozent und ab dem 03.03.2021 zu 100,50 Prozent des jeweiligen Nennbetrags vorgesehen. Zinsanpassungen um 0,5 Prozent erfolgen bei Verstößen gegen definierte Nettoverschuldung / EBITDA-Verhältnisse und dem Unterschreiten einer Mindest-Zinsdeckung. Die Anleihe ist gegenüber dem geplanten Schuldscheindarlehen in Höhe von 33 Millionen Euro nachrangig.

Refinanzierungskonzept: Schuldscheindarlehen + Anleihe

Die ETERNA ist aktuell vollständig über die 8,00%-ETERNA-Anleihe (A1REXA) mit Laufzeit bis Oktober 2017 und einem ausstehenden Volumen von etwa 53,0 Millionen Euro fremdfinanziert. Das Refinanzierungskonzept für die bestehende Anleihe sieht ein mit 4,75 Prozent über Euribor verzinstes Schuldscheindarlehen mit Laufzeit bis 2021 und einem Volumen von 33,0 Millionen Euro, die geplante, strukturell nachrangige ETERNA-Anleihe im Volumen von 25,0 Millionen Euro sowie eine Aufstockung des wirtschaftlichen Eigenkapitals in Höhe von 1,5 MillionenEuro vor.

Hervorzuheben sei laut KFM, dass sich hiermit der Finanzierungsmix deutlich verbreitert. Weiterhin ist die Schuldscheinfähigkeit der Emittentin als Beleg für die Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells von Bankenseite zu werten. Der Gesellschafterbeitrag zeigt die Werthaltigkeit der Beteiligung aus Sicht des Eigentümers. Wie in strukturierten Finanzierungen üblich, sind die Finanzierungsbausteine gegenseitig bedingt, d.h. fehlt ein Baustein, dann kommt die gesamte Refinanzierung nicht zustande. Die geplante Refinanzierung führt bei ETERNA zu jährlichen Zinseinsparungen von nahezu 1,0 Millionen Euro, die die weitere Entschuldung des Unternehmens zusätzlich beschleunigt. Vereinbarte Covenants im Schuldscheindarlehensvertrag stellen die sukzessive Entschuldung sicher und verbessern so auch indirekt die Risikoposition der Anleihe-Investoren kontinuierlich.

Umsatz und Verschuldung

Trotz des anhaltend herausfordernden Branchenumfeldes konnte ETERNA auf Basis vorläufiger Zahlen, den Umsatz im Geschäftsjahr 2016 um 4,2 Prozent auf 106,7 Millionen Euro steigern. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag in den ersten neun Monaten 2016 bei 7,2 Millionen Euro (Vj. 7,6 Millionen Euro). Dies entspricht einer im Branchenvergleich immer noch hohen EBITDA-Marge von 9,6 Prozent (Vj. 10,5 Prozent).

Das Unternehmen hat seit Ende 2012 die Nettoverschuldung von 58,2 Millionen Euro auf 50,9 Millionen Euro zum 31.12.2015 abgebaut. Die eterna Mode Holding GmbH plant die Nettoverschuldung auch in 2016 um weitere etwa 1,0 Millionen Euro auf unter 50,0 Millionen Euro zu reduzieren und setzt damit die kontinuierliche Entschuldung fort.

Anleihen Finder Redaktion.

Titelbild: eterna Mode Holding GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der ETERNA Mode Holding Gmbh 2012/2017

Zum Thema

Neue Details zur ETERNA-Anleihe (WKN A2E4XE): Zinskupon beträgt 7,75 Prozent p.a. +++ ZEICHNUNGSSTART ERFOLGT +++

ETERNA bereitet Anleihen-Refinanzierung vor – Umsatz steigt in 2016

Anleihen-Barometer: „ETERNA mit starkem Cashflow“ – Mode-Anleihe weiterhin „attraktiv“

eterna Mode Holding GmbH: Umsatz kann leicht gesteigert werden – Anleihe-Kurs bei 91 Prozent

eterna Mode Holding GmbH: Viel Lärm um Nichts!? – Halbjahreszahlen im Soll – Anleihe-Kurs wieder bei 92 Prozent

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü