Anleihe von SCHMOLZ + BICKENBACH (A19FW9) neu in Portfolio des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS aufgenommen

Donnerstag, 13. April 2017

Pressemitteilung der KFM Deutsche Mittelstand AG:

Die KFM Deutsche Mittelstand AG gibt Änderungen im Portfolio des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) bekannt. Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hat die neue 5,625%-Anleihe der SCHMOLZ + BICKENBACH Finance Luxembourg S.A. (WKN A19FW9), einer 100%igen Tochtergesellschaft der SCHMOLZ + BICKENBACH AG, neu in das Portfolio aufgenommen.

Die SCHMOLZ + BICKENBACH Gruppe ist einer der führenden Anbieter individueller Lösungen im Bereich Spezialstahl-Langprodukte weltweit. Sowohl bei Werkzeugstahl als auch bei rostfreiem Langstahl zählt der Konzern zu den führenden Herstellern im globalen Markt und gehört zu den beiden größten Unternehmen in Europa für legierten und hochlegierten Edelbaustahl.

Mit rund 9.000 Mitarbeitern und eigenen Produktions- und Distributionsgesellschaften in über 30 Ländern auf fünf Kontinenten gewährleistet das Unternehmen die globale Betreuung und Versorgung seiner Kunden und bietet ihnen weltweit ein komplettes Portfolio aus Produktion und Sales & Services.

Die Anfang April 2017 begebene vorrangig besicherte Anleihe mit Laufzeit bis 15.07.2022 und Zinslauf ab 24.04.2017 verfügt über einen Zinskupon von 5,625% p.a. Die Zinszahlung erfolgt halbjährlich am 15.01. und 15.07. Im Rahmen der Emission wurden 200 Mio. Euro platziert. Der Handel der Anleihe ist in Stückelungen ab 100.000 Euro möglich. In den Anleihebedingungen sind vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten der Emittentin ab 15.07.2019 zu 102,813%, ab 15.07.2020 zu 101,406% und ab 15.07.2021 zu 100% des Nennwerts vorgesehen.

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hält bereits die 9,875%-Anleihe der Emittentin (WKN A1G4PS) mit Laufzeit bis 2019 im Portfolio. Diese soll laut Angaben der Emittentin am oder nach dem 15.05.2017 vorzeitig zu 102,469% des Nennwerts zurückgezahlt werden.

Norbert Schmidt, Leiter Unternehmensanalyse der KFM Deutsche Mittelstand AG: „Im Rahmen des KFM-Scoring haben insbesondere die marktführende Stellung der SCHMOLZ + BICKENBACH in den besetzten Stahl-Teilmärkten, die kontinuierliche Entschuldung in den letzten Jahren trotz insgesamt schwieriger Branchenbedingungen sowie die moderate Verschuldung mit einem Net Debt / Adjusted EBITDA-Verhältnis von 2,7 zum 31.12.2016 in Verbindung mit dem attraktiven Kupon der Anleihe von 5,625% p.a. zu einem klaren Kaufsignal geführt.“

Gerhard Mayer, Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG: „Nachdem das Unternehmen bei der alten Anleihe im November 2013 bereits 35% des ursprünglichen Emissionsbetrags zu 109,875% des Nennwerts vorzeitig zurückkaufte, war die vollständige Kündigung der Anleihe vor der Fälligkeit absehbar. Die neue Anleihe war mehrfach überzeichnet und wir freuen uns, dass der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS eine Zuteilung erhielt.“

KFM Deutsche Mittelstand AG

Foto: mtarvainen / flickr

Zum Thema:

SeniVita Sozial gGmbH: Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS trennt sich von SeniVita-Genussschein

Unternehmensanleihe 2017/24 der HP Pelzer Holding GmbH (A2DAJ8) in den Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds aufgenommen

Coup am KMU-Anleihen-Markt! Berenberg Bank engagiert sich beim Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds: Erneut über 4%-Rendite – Ausschüttung an Anleger am 24. März – Transparenz und sorgfältige Analyse

Anleihe der ALBA Group (A1W5T2) steht kurz vor Kündigung – Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds stockt Bestand der ALBA-Anleihe auf

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü