ALNO AG: Verkauf gescheitert – Geschäftsbetrieb wird endgültig eingestellt

Freitag, 24. November 2017

Adhoc-Mitteilung der ALNO AG:

Der Insolvenzverwalter der ALNO AG i.L. , Herr Prof. Dr. Martin Hörmann, wird den Geschäftsbetrieb der Gesellschaft endgültig einstellen. In einer Übergangsphase werden noch Bauteile für die bereits verkaufte pino Küchen GmbH gefertigt. Dieser Schritt ist erforderlich, nachdem in dem durchgeführten Verkaufsprozess auch der letzte Interessent kein Angebot für einen Erwerb des Geschäftsbetriebs der ALNO AG i.L. abgegeben hat. Alle Gespräche und Verkaufsverhandlungen blieben ohne Abschluss. Der Verkaufsprozess für den Geschäftsbetrieb der ALNO AG i.L. ist somit beendet. Die verbliebenen Vermögenswerte des Küchenmöbelherstellers werden in den nächsten Monaten im Rahmen einer Einzelverwertung verkauft, soweit das möglich ist.

ALNO AG

ANLEIHE CHECK: Die Unternehmensanleihe der ALNO AG (WKN A1R1BR) hat ein Gesamtvolumen von 45 Millionen Euro und wurde jährlich mit 8,50 Prozent verzinst. Die Laufzeit der Anleihe endet im Mai 2018.

Foto: ALNO AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der ALNO AG 2013/2018

Zum Thema

ALNO-Insolvenz: Gläubigerversammlung am 9. Januar 2018

ALNO-Gläubigerversammlung: OSA und Daniel Vos zu gemeinsamen Vertretern der Anleihegläubiger gewählt

Insolvenz: ALNO erhält Massedarlehen in Höhe von 9,0 Millionen Euro – pino Küchen GmbH stellt ebenfalls Insolvenzantrag

ALNO-Insolvenz: Eigenverwaltung zugestimmt – Rating fällt auf „D“ – Anleihe notiert bei 10%

Zahlungsunfähig! ALNO AG muss Insolvenzantrag stellen

ALNO AG veröffentlicht Jahres- und Konzernabschluss 2016 erst am 14. August 2017 – ALNO-Anleihe fällt auf 28 Prozent

ALNO AG: Max Müller scheidet als CEO aus – Christian Brenner wird neuer ALNO-Chef

ALNO AG: EBITDA von minus 14 Millionen Euro in 2016 – Konzerntöchter bereiten ALNO große Sorgen

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü