ALNO AG erhält Massedarlehen in Höhe von 6,0 Millionen Euro

Donnerstag, 28. September 2017

Adhoc-Mitteilung der ALNO AG:

Die sich im vorläufigen Insolvenzverfahren befindliche ALNO Aktiengesellschaft erhält ein weiteres Massedarlehen in Höhe von insgesamt 6 Mio. Euro. Der Darlehensvertrag wurde heute unterzeichnet. Das Massedarlehen dient der Aufrechterhaltung der Geschäftsbetriebe während gleichzeitig der Investorenprozess zu einem baldigen Abschluss gebracht werden soll.

ALNO AG

ANLEIHE CHECK: Die Unternehmensanleihe der ALNO AG (WKN A1R1BR) hat ein Gesamtvolumen von 45 Millionen Euro und wird jährlich mit 8,50 Prozent verzinst. Die Laufzeit der Anleihe endet im Mai 2018.

Foto: ALNO AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der ALNO AG 2013/2018

Zum Thema

ALNO-Gläubigerversammlung: OSA und Daniel Vos zu gemeinsamen Vertretern der Anleihegläubiger gewählt

Insolvenz: ALNO erhält Massedarlehen in Höhe von 9,0 Millionen Euro – pino Küchen GmbH stellt ebenfalls Insolvenzantrag

ALNO-Insolvenz: Eigenverwaltung zugestimmt – Rating fällt auf „D“ – Anleihe notiert bei 10%

Zahlungsunfähig! ALNO AG muss Insolvenzantrag stellen

ALNO AG veröffentlicht Jahres- und Konzernabschluss 2016 erst am 14. August 2017 – ALNO-Anleihe fällt auf 28 Prozent

ALNO AG: Max Müller scheidet als CEO aus – Christian Brenner wird neuer ALNO-Chef

ALNO AG: EBITDA von minus 14 Millionen Euro in 2016 – Konzerntöchter bereiten ALNO große Sorgen

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü