Alfmeier Präzision AG: Unternehmensrating mit „BB“ bestätigt – Creditreform sieht „strukturelle Fortschritte im Konzern“ – Anleihe notiert bei 106,10 Prozent

Dienstag, 22. September 2015


Die Creditreform Rating AG hat das Unternehmensrating der Alfmeier Präzision AG Baugruppen und Systemlösungen mit „BB“ bestätigt. Das teilt die Ratingagentur auf ihrer Homepage mit.

Sowohl hinsichtlich des Umsatzes als auch der Ergebnisse habe der Alfmeier-Konzern in 2014 leicht oberhalb der Erwartungen gelegen, berichtet die Ratingagentur. Auch bezüglich der strukturellen Weiterentwicklung habe der Konzern nachvollziehbare Fortschritte erzielt.

Leichter Ergebnisanstieg

Derzeit rechnen die Analysten der Creditreform nach eigenen Angaben mit einer stabilen Ratingentwicklung. Basis dafür seien die Finanzkennziffern und die aktuelle Geschäftsentwicklung des Unternehmens bei allerdings zunehmenden Herausforderungen im Branchenumfeld. Zum leichten Ergebnisanstieg habe das Automotive-Geschäft wesentlich beigetragen, das Non-Automotive-Geschäft verzeichne hingegen einen unerwarteten Rückgang. Die Alfmeier-Beteiligung Actuator Solutions GmbH belaste dabei das Ergebnis des Konzerns. Sie sei weiterhin auf eine finanzielle Unterstützung der beiden Joint Venture Partner angewiesen.

Im laufenden Geschäftsjahr rechnet das Alfmeier-Management mit einem weiteren Umsatzwachstum bei moderatem Ergebnisanstieg. Die primär durch Außenfinanzierung basierende Finanzsituation sei laut Creditreform „kurzfristig nicht gefährdet“.

Alfmeier-Anleihe notiert bei 106,10 Prozent

ANLEIHE CHECK: Die fünfjährige Unternehmensanleihe der Alfmeier Präzision AG (WKN A1X3MA) wird jährlich mit 7,50 Prozent verzinst und hat ein Gesamtvolumen von 30 Millionen Euro. Der Minibond läuft noch bis Oktober 2018. Der nächste Zinszahlungstermin ist am 29. Oktober 2015.

Aktuell liegt der Kurswert der Alfmeier-Anleihe bei 106,10 Prozent (Stand: 22.09.2015). Seit der Begebung des Minibonds lag der Kurswert nie unter pari. Laut Anleihebedingungen kann die Anleihe ab dem 29. Oktober 2017 zu 101,5 Prozent des Nennbetrags vorzeitig durch die Emittentin gekündigt werden.

INFO: Ende Juli 2015 hatte die KFM Deutsche Mittelstand AG die Unternehmensanleihe der Alfmeier Präzision AG als „durchschnittlich attraktiv“ mit drei von fünf möglichen Sternen eingestuft. Lesen Sie die KFM-Bewertung hier.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Kevin Dooley / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Alfmeier Präzision AG 2013/2018

Zum Thema

KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer: Alfmeier-Unternehmensanleihe als „durchschnittlich attraktiv“ eingestuft – „Operative Ertragskraft zurückgewonnen“

Alfmeier Präzision AG: Research-Studie mit positiver Bewertung – Anleihe notiert nahe dem Allzeithoch

Alfmeier Präzision AG: CFO Stephan Schulak wird abgelöst – EBIT rauf, Cashflow runter – Umwandlung in Europäische Aktiengesellschaft (SE)

Alfmeier Präzision AG: Creditreform bestätigt Unternehmensrating mit „BB“ – „Verbessertes Ergebnis in den Folgejahren erwartet“ – Kurs der Unternehmensanleihe bei 106,85 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü