Anleihen-Barometer: 7,00%-Anleihe der Metalcorp Group B.V. (A19MDV) fast mit Bestnote

Dienstag, 24. April 2018


Starkes Ergebnis – in ihrem aktuellen Anleihen-Barometer zur 7,00%-Anleihe der Metalcorp Group B.V. (A19MDV) stufen die Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG den Bond als „attraktiv mit positivem Ausblick“ und 4,5 von 5 möglichen Sternen ein. Eine so hohe Einstufung haben bislang nur sehr wenige Anleihen erhalten.

Der Grund für die hohe Bewertung sei, dass die Metalcorp Group B.V. in den letzten Jahren die Erträge kontinuierlich steigern konnte und seit ihrem Bestehen profitabel sei, so die Analysten. Die Ergebnissteigerungen der letzten Jahre konnten dabei weitgehend unabhängig von der teilweise volatilen Entwicklung der Rohstoffpreise erreicht werden. Die Wertschöpfungstiefe werde zudem durch den Aufbau von eigenen Produktionskapazitäten und Rohstoffressourcen sukzessive erhöht. Die Rückzahlung des ersten Metalcorp-Bonds sei sichergestellt und werde laut Analysten die Bonität der Gruppe verbessern. Aufgrund des erfolgreichen Track Records, der kontrollierten Steuerung des Geschäftsmodells und des anhaltenden Wachstumskurses der Metalcorp in Verbindung mit der Rendite auf Endfälligkeit in Höhe von 6,58% p.a. (Kurs von 101,50% am 23.04.2018) bewerten die KFM-Analysten die 7,00%-Metalcorp-Anleihe mit 4,5 von 5 möglichen Sternen.

7,00%-Metalcorp-Anleihe (A19MDV)

ANLEIHE CHECK: Die im Oktober 2017 emittierte Anleihe der Metalcorp Group B.V. ist mit einem Zinskupon von 7,00% p.a. (Zinstermin jährlich am 02.10.) ausgestattet und hat eine Laufzeit bis zum 02.10.2022. Im Rahmen der Anleiheemission wurden 50 Millionen Euro platziert, die nun um weitere 30 Millionen Euro auf insgesamt 80 Millionen Euro aufgestockt wurden. Die Anleihemittel dienen im Wesentlichen der Refinanzierung der im Juni 2018 fälligen 8,75%-Anleihe, aber auch der Finanzierung weiteren Wachstums. Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten der Emittentin sind in den Anleihebedingungen ab 02.10.2020 zu 104% und ab 02.10.2021 zu 102% des Nennwertes vorgesehen. Die Anleihe wurde nach deutschem Recht begeben und wird mit einer Stückelung von 1.000 Euro an den Börsenplätzen Frankfurt, Stuttgart, Hamburg, Berlin und München gehandelt.

Positiver Ausblick

Finanzkennzahlen – Metalcorp konnte die Umsatzerlöse im Geschäftsjahr 2017 um rund 170 Millionen Euro auf 592,7 Millionen Euro (Vj. 422,6 Mio. Euro) ausweiten. Der Rohertrag stieg von 32,3 Millionen Euro auf 46,9 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern verbesserte sich auf 31,1 Millionen Euro (Vj. 20,8 Mio. Euro). Der Nachsteuergewinn konnte auf 13,13 Millionen Euro verbessert werden (Vj. 8,73 Mio. Euro). Seit Bestehen der Metalcorp Group konnte laut Analysten jedes Geschäftsjahr erfolgreich über Plan abgeschlossen werden. Die Konzern-Bilanzsumme erhöhte sich von 348,6 Millionen Euro auf 434,7 Millionen Euro und das Konzern-Eigenkapital stieg von 122,2 Millionen Euro auf 139,1 Millionen Euro, was einer Konzern-Eigenkapitalquote von 31,98 % (Vj. 36,3%) entspricht.

Besonders erfreulich verlief die Aluminiumproduktion in Berlin mit Rekordergebnissen. Zum weiteren Ausbau dieses Geschäftsfeldes wurde 2017 von der Tochtergesellschaft BAGR Berliner Aluminiumwerk GmbH die Beteiligung an der Stockach Aluminium GmbH erworben. Das Unternehmen erzeugt ebenfalls Walzbarren aus Sekundäraluminium und ergänzt damit im Hinblick auf die geografische Lage und das Produktportfolio sinnvoll die bestehenden Aktivitäten der BAGR.

Die in den letzten Jahren eingeleiteten Maßnahmen zur Expansion der Geschäftstätigkeiten führe zu einer Stärkung der Marktposition, so die KFM-Experten. Die Übernahme des 50%-igen Anteils an der Stockach Aluminium GmbH wurde erfolgreich abgeschlossen. Es ist geplant, die verbleibenden 50% an der Stockach Aluminium zu übernehmen. Neben der Effizienzsteigerung konnten zudem die Kapazitäten erweitert und neue Umsätze generiert werden. Mit der anhaltenden Ausweitung der bestehenden Geschäftstätigkeit seien zusätzliche Umsatz- und Ergebnisbeiträge zu erwarten. Für das Jahr 2018 ist daher laut Analyse von steigenden Umsätzen und Ergebnissen auszugehen.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Metalcorp Group B.V. 2017/2022

Unternehmensanleihe der Metalcorp Group B.V. 2013/2018

Zum Thema

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS kauft aufgestockte 7,00%-Metalcorp-Anleihe (A19MDV)

Metalcorp Group B.V.: Anleihe 2017/22 soll um 30 Mio. Euro aufgestockt werden – UPDATE: Vollständige Aufstockung via Privatplatzierung

„Signal zum Tausch“: Metalcorp-Anleihen im FONDS ausgetauscht

Anleihen-Barometer: Metalcorp-Anleihe 2017/22 (A19MDV) ist „attraktiv“, weil …

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü